DFÜ-Verbindung unter Linux

Ibins

Newbie
Ich muß eine Mobotixkamera installieren. Das Teil hat einen integrierten Rechner mit fester IP-Adresse. Angesprochen wird sie mit einer ISDN-MSN.

Bei meinem alten Win95 habe ich eine DFÜ-Verbindung erzeugt und die Namenserveradresse der Kamera festgelegt. Danach konnte ich die Kamera nach Eingabe des Paßwortes und der IP-Adresse via Webbrowser erreichen.

Nun habe ich folgende Problemstellung:
Ich möchte meine Kamera direkt an einem entfernten NTBA betreiben.
Zum testen habe ich die Kamera an mein NTBA zu Hause gehängt.
Am 2. ISDN-Port des NTBA hängt nur noch der DSL-Router von 1und1 (Fritz Box Fon WLAN 7170).
Betriebssystem:SUSE Linux 10
Ich muß die Kamera über eine ISDN-MSN anwählen.

Wie muß ich Linux einstellen, um die Kamera zu erreichen? :oops:
 

Grothesk

Ultimate Guru
Muss gehen.
Zuerst hab ich ja gedacht: 'Weia, was ist denn das schon wieder für'n Zeuch'
Aber die Kamera läuft ja sogar mit dem Pinguin...

Die Anleitungen hier hast du aber schon durch, oder?

http://www.mobotix.de/7_services/03betrieb/betrieb.php
 

Ibins

Newbie
Ja, hab ich. Das Problem am Handbuch ist, das Themen wie 'Erweiterte Funktionen' , 'Interface-Einstellungen' oder 'Fehlerdiagonse' zwar im Inhaltsverzeichnis aufgeführt sind, aber die dazugehörigen Seiten nicht existieren. Auf Anfrage bei Mobotix erhalte ich die Antwort, daß die Seiten aktualisiert werden, und Momentan nicht zur Verfügung stehen. Im gedruckten Handbuch ist's genauso. Ich fürchte, daß das Ganze auch noch länger dauer wird, da ich die entsprechende Seite bei Mobotix schon öfter besucht habe und die Handbücher sich in den letzten 6 Wochen nicht geändert haben.
 
Oben