KDevelop 3.3 & Code-Vervollständigung

theDude

Newbie
Hallo,

nachdem ich KDE auf die Version 3.5.1 gehievt habe, musste ich feststellen, dass die Code-Vervollständigung nicht mehr funktionierte. Sie setzt nun anscheinend auf ein Datenbanksystem von Berkeley auf.
Allerdings konnte nur ein Downgrade auf die alte KDevelop-Version helfen. Mache ich etwas falsch? Alle Abhängigkeiten sind gelöst, die Datenbank ist installiert, aber es funktioniert einfach nicht.

Micha
 

Pumphaus

Member
Seit wann hat KDevelop Code-Vervollständigung? Ich hab das beim Programmieren noch nie gemerkt, muss immer zu allem in den Docs gucken...
Ehrlich, dass ist mir ganz neu.
 

Phillinger

Member
Also da wäre ich ja auch mal SEHR daran interessiert. Ich wäre um einen Editor mit Code-Vervollständigung arg dankbar. :)

Bin Visual Studio verwöhnt/versaut (je nachdem)... :(
 

taki

Advanced Hacker
Ich kenne das auch. Funktioniert innerhalb der eigenen Klassen und ihrer Attribute ganz gut (hier bei KDevelop 3.2.2 auf KDE 3.5.1 Level a SUSE 10.0 unsupported). Aber darüber hinaus sieht es schon nicht mehr so gut aus. Die Codevervollständigung basiert auf CTags. Wenn die aktiviert werden, sollte die Vervollständigung eigentlich funktionieren.

Das funktioniert in der Eclipse besser, auch mit dem CDT. Für mich ist das leider aber noch nicht ausreichend, um von KDevelop zur Eclipse zu wechseln, weil ich an einer KDE-Anwendung bastel und bisher noch keine vergleichbare Unterstützung für die Eclipse vorliegt. Vielleicht wird irgendwann mal das KDE-Plugin für Eclipse weiterentwickelt. Ich würde zwar eine Träne für KDevelop übrighaben, aber die Eclipse ist schon genial.
 

Phillinger

Member
*threadmissbrauch*
Ich möchte mit einem Cross-Compiler für eine Embedded-Plattform arbeiten. Ist es bei KDevelop prinzipiell möglich, einen beliebigen Compiler einzubinden?
 

Phillinger

Member
*hochhief*
Also das mit dem Cross-Compiler geht. Man muss lediglich ein absolut leeres Projekt erstellen (das geht mit Projekt importieren) und lediglich ein eigenes Makefile basteln. In diesem wird einfach der gewünschte Compiler (mxscaleb-gcc bei mir) aufgerufen.

Den Thread hole ich aber v.a. deswegen wieder hoch: Die Code Completion macht mich noch wahnsinnig. Mal geht sie schlecht, mal überhaupt nicht. Und der Thread-Titel passt ja sehr schön. ;)

Unter den Projekt-Einstellungen kann man ja unter dem Punkt "C++ Besonderheiten" die Code-Vervollständigung aktivieren. Ich habe hier auch gleich das Häkchen "typedefs einbeziehen" aktiviert.

Nun funktioniert die Codevervollständigung zumindest mal für selbst definierte Funktionen. Wenn ich jedoch eine Struktur erstelle und davon eine Instanz, so kann ich nicht deren Member mit "."-Operator auswählen, bzw. es erscheint kein Auswahlfenster, daß mir sämtliche Member der Struktur anzeigt.

Auch für andere Funktionen (z.B. ganz triviales "printf") erscheint keinerlei Vorschlag für die Parameter, das geht nur bei selbst definierten. Wie stelle ich das an?
 
Oben