Mit USB Wlan und FRitz Box Fon 7050 in Internet

saylor

Newbie
Hallo,


ich bin neu hier... habe mir gerade erst mal eine SUSe Heft CD mit SUSE 10 gekauft und etwas rumgeschaut ... jetzt ist suse installiert und ich schlage mich mit der Anwendung ans Internet herum.

Aber leider will es nicht gehen...

Habe neben der Windows XP Partition nun auch die SUSE 10 partition auf demn rechner und bin trarig das ich nur über windws ins Netz kann.

habe einen MiniUSB Wireless Adapter am Rechner der auch von Linux wohl unter YST angesprochen werden sollte. zumindest erkennt YAST es und nach der Bearbeitung gibt es keine Fehlermeldung..

Unter windows kann ich dann nach installation des WLAN den exploer aufmachen und fritz.box eingeben und ab gehts... bei Linux geht das wohl nicht so einfach?

auch wenn ich dann DSL mit meinen Zugangsdaten einrichte gehts nicht... wobei auch kein DSL Router unter YAST DSL erkannt wird.


wer kann mir Tipps geben???

ich würde ja auch die FBF über USB mit dem rechner verbinden aber da gehts auch nicht... immer kann ich keine seite aufrufen

Help....
 

Pfalzwolf

Member
Meine FBF ist per LAN Kabel angeschlossen und alles klappt bestens. Wäre das evtl. eine Alternative für Dich? Zumindest vorübergehend. Hier könnte ich Infos geben.

Wie es über USB klappt kann ich leider nicht sagen.
 

saylor

Newbie
leider nein wäre nicht unbedingt eine alternative weil mein Kabel einfach zu kurz ist :lol:

nein ehrlich ich habe nur ein Kurze Lankabel welches nicht bis zum rechner reicht und daher wollte ich über Wlan gehen... suse erkennt ja auch die Karte und istalliert sie aber dann wars das auch und es geschieht nix weiter

ich habe auch versucht FBF über USB anzuschießen (da reicht das Kabel mit verlängerung ja) aber es geschieht das selbe

ich weis escht nicht weiter...

auch ist komisch das mein Drucker den ich über usb angeschlossen habe nicht geht. Das heist er ist erkannt und instaliert aber druckt nicht ... wenn ich testdruck mache, blinkt er und das war es... keine reaktion grob gesagt die infos gehen durch aber werden nicht verarbeitet....

wo oder wie kann ich die fehler beheben oder was hab ich falsch gemacht?
 
Tja, da hast du wohl die Wahl:
1) Du holst dir beim Versuch, die FritzBox über USB anzuschließen ein zünftiges Magengeschwür oder
2) Du investierst einige Euros in ein längeres Netzwerkkabel. Bei unserem derzeitigen Gesundheitssystem ist ein Netzwerkkabel für dich mit Sicherheit billiger. :wink: Überleg es dir. :D

Im Ernst: Die Verkabelung über Netzwerkkabel klappt in aller Regel (auch bei mir!) völlig problemlos und sollte somit immer die erste Wahl sein.
Beim Anschluss über USB haben hier schon einige geheult wie eine Horde pubertierender weiblicher Teenager bei der Trennung von Take That.
:wink: :D

...weil mein Kabel einfach zu kurz ist
Da behaupte nochmal einer, dass es nicht auf die Länge ankäme... :lol:

Edit: Zum Drucker:
Wasn für einer?
Mach diesbezüglich doch mal einen neuen Thread im Druckerforum auf.
=> Ein Thema = ein Thread. Das erhält die Übersicht im Forum.

Und noch ein Edit:
Gib doch mal hier in die Suchfunktion folgendes ein:
fritz AND usb
Da bekommst du reichlich Threads von Magengeschwür-Kollegen, die ebenfalls mit ihrer FritzBox an USB kämpfen.
Vielleicht findest du dort ja auch eine Lösung.
 

saylor

Newbie
also danke erst mal für den Tip auch wenn es nicht sehr viel weiter hilft denn wenn man schreibt laut AVM es sollte gehen warum geit dat dann nit? liegt es an den USB Treibern oder woran? ich dachte linux kan man so genau einstellen das es auch das macht was man sagt? nicht wie bei window ein klick und alles ist hin?

Griffin schrieb:
Tja, da hast du wohl die Wahl:

Edit: Zum Drucker:
Wasn für einer?
Mach diesbezüglich doch mal einen neuen Thread im Druckerforum auf.
=> Ein Thema = ein Thread. Das erhält die Übersicht im Forum.

Vanon Pixma IP1500
Treiber habe ich ja schin isbntalliert und er findet es auch aber mehr nicht
 

linuxstevie

Hacker
AVM hat auf seiner Seite einen BETA-Treiber für die USB Sticks.
In der Readme steht wie man ihn installiert.
Leider kann ich nicht mehr dazu sagen weil ich keine solche WLAN-USB Sticks benutze.
Habe nur gelesen das es funktionieren soll.
 

saylor

Newbie
linuxstevie schrieb:
AVM hat auf seiner Seite einen BETA-Treiber für die USB Sticks.
In der Readme steht wie man ihn installiert.
Leider kann ich nicht mehr dazu sagen weil ich keine solche WLAN-USB Sticks benutze.
Habe nur gelesen das es funktionieren soll.

und wo finde ich diesen Beta USB Treiber unter AVM
 
Ich habe jetzt selbst nicht für dich gesucht.
Hier würde ich es aber vermuten:
http://www.avm.de/Linux/

Such da selber mal etwas rum. :wink:
 
Oben