nochmal nachgefragt.. 'masqueraden' ??

Hallo, ich denke, bei diesem Thread war ich schon goldrichtig..
Ich möchte auch in meinem Linux Server zwei Netzwerkkarten nutzen eth0 und eth1. Diesen habe ich zwei untershiedliche externe IP adressen gegeben ( waren erst auf getrennten Servern)
über die eien soll auf das Verzeichnis /srv/www/htdocs/meine_eth0_webseite

und über die andere auf das Verzeichnis
/srv/www/meine_eth1_webseite

zugegriffen werden...
Das funktioniet nicht..
Ich denk auch, dass das an ähnlichen Dingen leigt wie dem hier geschilderten.
Ich weiß allerdings nicht was mit dem
masqueraden gemeint ist. Jemand hat mir auch schonmal gesagt, dass ich eth0 und eth1 erst miteinander bekannt machen müsste ?!

Ich hoffe jemand weiß Rat... (Und ich möchte NICHT beide webeiten über die selbe Netzwerkkarte laufen lassen.)
 

Martin Breidenbach

Ultimate Guru
Nein, in diesem Thread warst Du nicht 'goldrichtig'. Deswegen habe ich das abgetrennt.

Was hat die Konfiguration des Webservers mit Masquerading zu tun ?

Wozu hast Du zwei Netzwerkkarten ? Befinden sich diese in getrennten Subnetzen ?
 
Hallo Martin..
In dem Fall , Danke für die Abtrennung..
Das hab ich leider nicht erkannt... :-s

Die zwei Netzwerkkarten waren eigentlich von vornherein schon im Server eingebaut, bislang war jedoch nur eine (eth0) in Gebrauch und mit dem externen netz verbunden.

Auf diesen Server wurde immer noch das Verzechnis eines zweiten Webservers gesichert und in den ordner /srv/www/meine_eth1_webseite
gelegt.

Da der zweite Server abgeschaltet werden muss, war die Idee, die zweite noch nicht benutze Netzwerkkarte des noch laufenden Webservers einfach auch mit dem externen netzt zu verbinden und ihr die gleiche ip Adresse zu geben des Servers, den wir abgeklemmt haben.

Die Netzwerkkarten sind im gleichen Subnetz.
Unterscheiden sich in ihrere IP quasi auch nur in der letzten Stelle.

Von extern kann ich immer nur eth0 anpingen... :-/
 

Martin Breidenbach

Ultimate Guru
OK. Du kannst den beiden Netzwerkkarten unterschiedliche IP-Adressen geben. Alternativ kann man übrigens auch an eine Netzwerkkarte mehrere IP-Adressen binden.

Beim Apache gibt es die Möglichkeit mehrere Webserver einzurichten die entweder alle auf derselben oder auf unterschiedlichen IP-Adressen laufen.

Das ist dann eine Sache die die Konfiguration von Apache betrifft. Da bin ich nicht so firm drin. Ich habe einen Apache auf meinem Spielserver laufen aber der tut eigentlich fast nichts.

Ich schieb den Thread jetzt mal in die Webserverforensektion.
 

nbkr

Guru
Beim Apache ist es die Configdirektive "Listen" die bestimmt an welches Interface sich der Apache bindet. Du kannst zwei Apache gleichzeitig laufen lassen wenn Du sie an unterschiedliche Netzwerkkarten bindest.

Natürlich musst Du noch abklären ob Du die IP von dem alten Server der abgeschaltet wird übernehmen kannst. Das kann dir nur derjenige sagen der das Rechenzentrum betreibt.
 
Hallo =)
Und danke für das Weiterschieben und die beiden Antworten..

ABER, jetzt sagen wir mal ich möchte zwei Netzwerkkarten behalten und jede Webseite über eine 'eigene' Netzwerkkarte ansprechen.

Hmm was das übernehmen der alten IP angeht denke ich mal das das gehen sollte, oder ist die an die MAC adresse des Servers gebunden, in der Regel sollte es ja frei gestellt sein auf welchem Server man grad seine Webseite betreibt. In diesem Fall sollen ja nur zwei webserver durch einen ersetzt werden.

Ich hab also das Netzwerkkabel des abgeschalteten alten Servers umgesteckt in die eth1 netzwerkkarte des neuen Servers und die ip der eth1 schnittstelle auf die ip des alten eingestellt.

und hab auch einene Eintrag in der Vhost Datei gemacht
Code:
<Virtual Host 195.123.456.234:80>
 ServerName www.alterserver.com
 ServerAlias alterserver.com
 DocumentRoot "/srv/www/meine_eth1_webseite"
 <Directory ... etc. 
   ...
 </Directory>
</VirtualHost>

(ip von eth0 sei 195.123.456.235)

Aber dennoch kann ich jetzt die .234 webseite nicht mehr erreichen.. Oder brauch ich bei zwei netzwerkkarten zwingend 2 Apaches?

Jemand anderes der schon ma mit linux gearbeitet hat meinte , dass die eien netzwerkkarte wahrscheinlich fürs externe und die andere nur fürs interne netzt seiund jede anfrage von aussen auf eth0 landet und ich erst eine ip weiterleitung oder äöhnliches zur eth1 schnittstelle machen müsste?! ist da was dran?

Ich hoff ihr wisst Rat..
[/code]
 

nbkr

Guru
Du kannst auch zwei Netzwerkkarten mit einem Apache abhandeln. Andere frage funktioniert denn die neue IP auf dem Server schon - ist das Interface konfiguriert kannst Du die IP anpingen?
 
hmm nein , leider nicht, das war ja der Ursprüngliche Grund für mein Posting.

Ich hab die das Kabel aus dem abgeschalteten Server schon in die zweite netzwerkkarte des laufenden Servers umgesteckt und die zweite netzwerkkarte mit der IP des abgeschalteten Servers konfiguriert.

Wenn ich auf dem Server selber ein wget ausführe mit der ip von der eth1 netzwerkkarte greift er auch auf die richtigen Seite zu, aber wie gesagt von extern anpingen lässt sich leider nichts.. (außer die eth0 karte)
 

nbkr

Guru
Wenn Du die Karte noch nicht anpingen kannst geht was mit dem Routing noch nicht. Ergo kann der Apache gar nicht antworten. Selbst wenn er wollte. Schau erstmal das Du die Karte sauber ans laufen bekommst. Dann können wir uns um das Apacheproblem kümmern. Davor hat das keinen Sinn.
 
danke für die Blitzschnelle Antwort !
Naja ich stell mir jetzt die Frage, ob es denn generell überhaupt möglich ist die eth1 netzwerkkarte von außen anzupingen, oder ob sich generell immer nur eine netzwerkkarte im Server anpingen lässt.
Oder hat es mit firewall Einstellungen zu tun ?
oder muss ich ein IP-forwoarding machen?

Ich hab lediglch gesehen, dass im Server noch eine netzwerkkarte drin war, die unbenutzt war. hab dort das kabel eingesteckt und die IP des 'alten' Rechners eingetragen.

Local funktioniert anscheinend auch alles nur nicht von extern..
 

nbkr

Guru
Machmal ein route -n sowie ifconfig. Vermutlich ist die Netzwerkkarte falsch konfiguriert. traceroute könnte auch helfen. Wenns lokal auf der Maschine funktioniert, dann läuft der Apache sauber und mit der Netzwerkkarte funktioniert was nicht (oder mit dem Netzwerk an und für sich).
 
Oben