Programmstart von der Konsole (Achtung: Linux-Noob Inside)

Hallo,

bin so allmählich am Verzweifeln javascript:emoticon(':('). Habe mir ein Programm heruntergeladen und in meinem /home/ Verzeichnis gespeichert.

In der beigefügten README heißt es:


---------------------------------------------
Installation:
---------------------------------------------
--------------------
UNIX: Dec, Sun Solaris, Linux (redhat):
--------------------

Type "make all" at the unix prompt. It should
compile the package.

Okay. Ich gehe also mit der Konsole in das Unterverzeichnis und tippe "make all" ein.
Als Antwort erhalte ich:
make: »all« ist bereits aktualisiert.

In dem Verzeichis befinden sich vier ausführbare Dateien. u.a. die Datei "esthmm".
Wenn ich nun "esthmm" eingebe, bekomme ich die Meldung:
bash: esthmm: command not found

Gebe ich dagegen ein "./esthmm", dann bekomme ich:
bash: ./esthmm: cannot execute binary file

Wie bekomme ich das Programm zum Laufen???
Falls sich jemand die Mühe machen will: Es geht um die Statistik-Tools unter:
http://www.cfar.umd.edu/~kanungo/software/software.html
(der exakte Link ist: http://www.cfar.umd.edu/~kanungo/software/umdhmm-v1.02.tar). Ist kein großer Download.

Wäre klasse, wenn mir hier jemand weiterhelfen kann!

P.S. Ach ja, ich nutze Suse Linux 10.0
 

nollsa

Advanced Hacker
Das ist ein Archiv, hastes vorher mal entpackt? Würde dir aber empfehlen ein rpm zu suchen. Lass die Finger davon. Siehste irgendwo SuSE stehen?
 
nollsa schrieb:
Das ist ein Archiv, hastes vorher mal entpackt? Würde dir aber empfehlen ein rpm zu suchen. Lass die Finger davon. Siehste irgendwo SuSE stehen?

Danke für die schnelle Antwort

1.) Ja, habe das Archiv vorher entpackt.

2.) Ein rpm zu suchen? Werde wohl mit den Dateien des Archivs auskommen müssen (da ist keine rpm-Datei drin) - das Ding ist mittlerweile 6 Jahre alt und ich werde den Autor kaum überzeugen können, mir eine solche Datei zu senden.

3.) Das mit dem Finger davon lassen ist leider keine Alternative, da ich das Tool für eine Hausarbeit dringend brauche.

4.) Nein, von SuSE steht im Archiv nichts.

Wie gesagt: Schonmal vielen Dank, damit bin ich aber leider noch nicht weiter...
 

stulle

Hacker
Eine rpm dafür scheint es nicht zu geben.

Ich habe das selbe Ergebnis. all ist bereits aktualisiert.

Keine Ahnung. Es steht aber auch explizit: Linux (redhat). Hast du Red Hat? Nö

Vielleicht liegt es daran
 
stulle schrieb:
Eine rpm dafür scheint es nicht zu geben.

Ich habe das selbe Ergebnis. all ist bereits aktualisiert.

Keine Ahnung. Es steht aber auch explizit: Linux (redhat). Hast du Red Hat? Nö

Vielleicht liegt es daran

Schade dass es bei Dir auch nicht läuft. Das mit Red Hat kann natürlich sein. Habe übrigens auch versucht, dass ganze per cygwin unter Windows zum Laufen zu bekommen (wird explizit als zweite Installationsmethode im README angeführt). Ergebnis ist exakt das gleiche:
"cannot execute binary file"

Dir auch vielen Dank!

Hat noch jemand ne Idee???
 

T.N.T.

Member
Eben weils uralt ist, gehts auf deinem system nicht mehr. Vermutlich wurden uralte Programmversionen/Bibliotheken einkompiliert. Gib einfach mal

"make clean" # löscht die executables und objectdateien

und dann

"make" (all) # baut den scheiss neu

ein, dann sollte die datei funktionieren, zumindestens tut sies bei mir, wobei ich das ganze noch nicht mit den zugehörigen parametern probiert habe. Aber der Eingangsfehler kommt nicht mehr...
 

TeXpert

Guru
T.N.T. schrieb:
Eben weils uralt ist, gehts auf deinem system nicht mehr. Vermutlich wurden uralte Programmversionen/Bibliotheken einkompiliert. Gib einfach mal

nein, die haben einfach nur Ihre Compiles mitgeliefert und wenn die eine andere libc nutzen oder gar für eine andere Architektur sind gibt das Probleme :) ein kurzer Blick:

Code:
 file testfor
testfor: ELF 32-bit MSB executable, SPARC, version 1 (SYSV), dynamically linked (uses shared libs), not stripped
damit wird man unter x86 nicht glücklich...

Code:
$ make clean
$make
löst alle probleme...[/code]
 
T.N.T. schrieb:
Eben weils uralt ist, gehts auf deinem system nicht mehr. Vermutlich wurden uralte Programmversionen/Bibliotheken einkompiliert. Gib einfach mal

"make clean" # löscht die executables und objectdateien

und dann

"make" (all) # baut den scheiss neu

ein, dann sollte die datei funktionieren, zumindestens tut sies bei mir, wobei ich das ganze noch nicht mit den zugehörigen parametern probiert habe. Aber der Eingangsfehler kommt nicht mehr...

Es klappt. :D

Cool! Ganz herzlichen Dank :!:
 

T.N.T.

Member
Hehe, ich lag zwar ein wenig falsch beim Rechenweg, aber die Lösungsmenge war trotzdem korrekt krass *g*
 
TeXpert schrieb:
T.N.T. schrieb:
Eben weils uralt ist, gehts auf deinem system nicht mehr. Vermutlich wurden uralte Programmversionen/Bibliotheken einkompiliert. Gib einfach mal

nein, die haben einfach nur Ihre Compiles mitgeliefert und wenn die eine andere libc nutzen oder gar für eine andere Architektur sind gibt das Probleme :) ein kurzer Blick:

Code:
 file testfor
testfor: ELF 32-bit MSB executable, SPARC, version 1 (SYSV), dynamically linked (uses shared libs), not stripped
damit wird man unter x86 nicht glücklich...

Code:
$ make clean
$make
löst alle probleme...[/code]

An Dich auch nochmal herzlichen Dank. Tja, dann mal frisch in die Hände gespuckt und ran an die Hausarbeit...
 
Oben