Server abgleichen und Clients nachziehen !

Hallo,

irgendwie ist mir kein sinnvolleres Thema eingefallen...

Ich hab hier einen Homeserver mit Dial-in. Dieser soll aus dem Netz bei Einwahl (ip-up.local) die aktuelle Zeit holen und die Serverzeit einstellen. Das soller regelmäßig machen, solange das Netz an ist und wird abgewürgt über einen Eintrag in ip-down.local.
Welche Befehle nimmt man da?

Weiterhin sollen die angeschlossenen Win-Clients (Befehle hier sind klar) mit der Serverzeit abgeglichen werden. Was muß da auf Serverseite laufen? Wichtig ist, daß der Service fürs interne Netz nicht ne Einwahl ins I-Netz anregt.
Grüße
 

oc2pus

Ultimate Guru
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=11767

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=12624
 
OP
C

carsten

Guru
Tja, war alles bekannt.

Mein Problem ist die Sache mit der Einwahl, wdenn ich will verhindern, daß der Server sich wegen ner Zeit in s Netz einwählt (ISDN :cry: ).

Und genau da ist mein Problem.
 

oc2pus

Ultimate Guru
wieso?
dann startes du den server nicht beim booten sondern via iEInwahlscript und beendest den Zeitserver bei Auflegen.
Die Clients fragen dann weiter deinen Zeitserver und der liefert die Zeit zurück ..

hier ein Beispiel (für SuSE 8.2, aber als Idee)
http://www.linuxnetmag.com/de/issue8/m8installation802.html
 

babel

Newbie
carsten schrieb:
Mein Problem ist die Sache mit der Einwahl, wdenn ich will verhindern, daß der Server sich wegen ner Zeit in s Netz einwählt (ISDN :cry: ).
Das Programm chrony bietet genau dafür eine Lösung. Zusammen mit einem filter für den ipppd kannst Du den problemlos mit ISDN benutzen. Wenn Du selber nicht so fit bist das hinzubekommen solltest Du auf fli4l 2.1.8 (http://www.fli4l.de) warten, dort ist das realisiert. Vor dort kannst Du Dir den ntp Filter für den ipppd kopieren und die in /etc/ppp die Start- und Stopskripte ansehen.
 
Oben