SMBD und NMBD sauber beenden

tomlif

Member
Hallo: wir beende ich alle SAMBA-Dienste? Ich hab hier ein Skript bekommen das folgenden STOP-Teil enthält:

stop)
echo -n "Shutting down SMB services"
killproc smbd
RETVAL=$?
echo
echo -n "Shutting down NMB services"
killproc nmbd
RETVAL2=$?
[ $RETVAL -eq 0 -a $RETVAL2 -eq 0 ] && rm -f /var/lock/subsys/smb
echo ""
;;


Nach dem Stop bleibt aber die PID-Datei erhalten: /var/run/samba/nmbd.pid und smbd.pid.
Wir haben selbst kompiliert, deshalb fehlt das entsprechende Stop-Skript. (Leider -> Suse 8.2 Prof.)

Vielen Dank.
t.
 

Fat_Fox

Hacker
also ein kill muss ja nun nich sein oder ?

schöner fühlt sich ein

rcnmb stop && rcsmb stop (ich hoffe das gibt es bei der 8.2 schon)

an.
 

tomlif

Member
Juppp, die Zeilen (s.o.) sind aus dem /etc/init.d/smb und wird mit rcsmb angesprochen...

Wie beende ich den SMB und NMB richtig? KillALL?

t.

[/b]
 
Oben