Verständnisproblem beim Routen mit SuSE 9.1

Also ich habe folgendes Problem!
Ich benutzte im Moment ein D-Link DI-801 Router!
Jetzt möchte ich von diesem Router auf einen Rechner umsteigen der als Router dienen soll!

Ich verstehe im Moment aber nicht was ich denn genau alles brauche.
Das mit dem Gateway einrichten funktioniert ja alles und mein anderer Windows PC kann dann auch ins Internet!
Aber ich frage mich allen ernstes wie z.b das Port routen geht!
Oder muss man das denn gar nicht wenn man über einen Gateway reingeht??
Und was ist eigentlich genau NAT??
Und mein Router also der D-Link kann auch Ip Routing.
Kann mir da jemand die Unterschiede erklären??

Mit der Suchenfunktion habe ich auf diese Fragen leider keine Antwort bekommen oder halt für mich keine ausreichende Antwort.

Kann eigentlich SuSE 9.1 eine DMZ Funktion?
 

towo

Moderator
Teammitglied
Ich frage mich nur, was Du Dir davon versprichst, den Router gegen einen Rechner auszutauschen? Das ist doch völliger Blödsinn.
 
OP
M

moddingfan

Newbie
Es ist so, dass der Router defekt ist und ich sowieso immer einen Linux PC mit Apache und SSH usw laufen lasse.

Und deshalb sehe ich keinen Grund mehr noch einen Router zu benutzen wenn das auch der Rechner erledigen kann.

Und eigentlich denke ich mal, dass Linux bessere Einstellungsmöglichkeiten bietet und auch besser ist!

Oder irre ich mich da?? :?:
 

towo

Moderator
Teammitglied
Und eigentlich denke ich mal, dass Linux bessere Einstellungsmöglichkeiten bietet und auch besser ist!
Ja sicher kann ein Rechner, der als Router läuft, wesentlich mehr, als ein SOHO Router, er braucht aber auch wesentlich mehr Strom! Alles was Du zum Routen, für NAT und Portforward brauchst, ist bei SuSE die SuSEfirewall2.
 
OP
M

moddingfan

Newbie
Mag ja sein dass er mehr Strom braucht, aber der PC läuft ja sowieso immer!
Und dann ist es doch völlig schnuppe!

Kannst du mir vielleicht erklären was nun NAT heißt und wie es funktioniert, und wie das Portforward funktioniert!

Muss ich da Iptable oder ipchains benutzten??
Oder geht das mit der Firewall auch noch anders??!
 

towo

Moderator
Teammitglied
moddingfan schrieb:
Mag ja sein dass er mehr Strom braucht, aber der PC läuft ja sowieso immer!
Und dann ist es doch völlig schnuppe!

Kannst du mir vielleicht erklären was nun NAT heißt und wie es funktioniert, und wie das Portforward funktioniert!

Muss ich da Iptable oder ipchains benutzten??
Oder geht das mit der Firewall auch noch anders??!

/etc/sysconfig/SuSefirewall2 das ist das Script, welches Du editieren mußt. Da ist alles erklärt. NAT heisst Network Adresss Translation und was das ist, verrät Dir Google!
Die SuSEfirewall ist ein Frontend für iptables, alles was Du im Firewallscript einstellst, wird in iptables-Roules umgesetzt.
 

Direx

Newbie
Wenn du einfach nur routen wiilst, aktiviere doch einfach die "IP-Weiterleitung". Funzt bei mir auch. Du brauchst dann nichts anderes mehr, außer den router als gateway festzulegen.
für internet brauchst du nur noch nen proxy (wenn du auf allen rechnern inet brauchst)
 
Oben