• Der Linux-Club wurde auf eine modernere Forensoftware umgestellt und hat auch optisch einen neuen Anstrich erhalten. Weitere Details findest du im Beitrag "Update der Forensoftware 2022".

Konfiguration 2 unterschiedlicher Bildschirme

D.o.S.

Member
Hallo,
wie kann man die Skalierung für 2 unterschiedliche Bildschirme einrichten?

System:
- Laptop mit 4K Bildschirm - HiDpi
- openSuse Leap 15.3 mit KDE
- externer Bildschirm FullHD, Standard DPI

In KDE Systemeinstellung Skalierung auf 200% gesetzt. Passt für den 4K-Bildschirm.
Aber dafür ist die Darstellung im externen Bildschirm viel zu groß.
In den KDE-Systemeinstellungen kann man die Skalierung aber nur global einstellen, aber nicht monitorspezifisch.

Welche Optionen gibt es sonst?
Mit xrandr ?
 

Christina

Moderator
Teammitglied
D.o.S. schrieb:
Ja.
Sollen beide Monitore gleichzeitig betrieben werden und dann noch als erweiterter Desktop?
4K mit 200% Skalierung ist etwas breiter als FHD (Full HD).
Zeige zuerst mal bitte bei 100% Skalierung (KDE-Systemeinstellungen):
Code:
xrandr --listmonitors
Code:
xdpyinfo | grep -B 2 resolution
 

D.o.S.

Member
Christina schrieb:
Sollen beide Monitore gleichzeitig betrieben werden und dann noch als erweiterter Desktop?
ja, ja

4K mit 200% Skalierung ist etwas breiter als FHD (Full HD).
Zeige zuerst mal bitte bei 100% Skalierung (KDE-Systemeinstellungen):
Code:
xrandr --listmonitors
Code:
xdpyinfo | grep -B 2 resolution

Code:
xrandr --listmonitors

 0: +*eDP-1-1 3840/344x2160/194+1920+0  eDP-1-1
 1: +HDMI-0 1920/546x1200/352+0+0  HDMI-0


Laptopmonitor:
Code:
xdpyinfo | grep -B 2 resolution

  dimensions:    3840x2160 pixels (1015x571 millimeters)
  resolution:    96x96 dots per inch
DPI stimmen aber sicher nicht.
Nachgemessen : ca. 288 dpi

externer Monitor:
Code:
xdpyinfo | grep -B 2 resolution
  dimensions:    1920x1200 pixels (507x317 millimeters)
  resolution:    96x96 dots per inch
 

Christina

Moderator
Teammitglied
D.o.S. schrieb:
Christina schrieb:
Sollen beide Monitore gleichzeitig betrieben werden und dann noch als erweiterter Desktop?
ja, ja
Übereinander oder nebeneinander? Welcher als Haupt- und welcher als Nebenmonitor?
WUXGA (16:10) ist etwas höher als UHD (16:9) (Ultra HD)
D.o.S. schrieb:
Code:
xrandr --listmonitors

 0: +*eDP-1-1 3840/344x2160/194+1920+0  eDP-1-1
 1: +HDMI-0 1920/546x1200/352+0+0  HDMI-0
 
Christina schrieb:
D.o.S. schrieb:
Christina schrieb:
Sollen beide Monitore gleichzeitig betrieben werden und dann noch als erweiterter Desktop?
ja, ja
Übereinander oder nebeneinander? Welcher als Haupt- und welcher als Nebenmonitor?
WUXGA (16:10) ist etwas höher als UHD (16:9) (Ultra HD)
D.o.S. schrieb:
Code:
xrandr --listmonitors

 0: +*eDP-1-1 3840/344x2160/194+1920+0  eDP-1-1
 1: +HDMI-0 1920/546x1200/352+0+0  HDMI-0
Ich würde sagen, der 1 er Bildschirm ist der linke und der 0 er Bildschirm der rechte:
0: +*eDP-1-1 3840/344x2160/194+1920+0 eDP-1-1
1: +HDMI-0 1920/546x1200/352+0+0 HDMI-0
 

Christina

Moderator
Teammitglied
Ah: Ich sehe schon, da muss leider jemand anderes weiterhelfen.
Erweiterter Desktop nebeneinander und mit unterschiedlichen Bildhöhen ist mir zu knifflig aus der Ferne.
 

Christina

Moderator
Teammitglied
Sauerland schrieb:
Ich würde sagen, der 1 er Bildschirm ist der linke und der 0 er Bildschirm der rechte:
0: +*eDP-1-1 3840/344x2160/194+1920+0 eDP-1-1
1: +HDMI-0 1920/546x1200/352+0+0 HDMI-0
Also dann, ohne Gewähr: ;)
Code:
xrandr --output HDMI-0 --scale 2x2 --mode 1920x1200 --pos 0x0 --fb 7680x4540 --output eDP-1 --scale 1x1 --mode 3840x2140 --panning 3840x2400+3840+0 --pos 3840x0

framebuffer (--fb x × y): 1920*2+3840 × 1200*2+2140
KDE Systemeinstellung Skalierung auf 200% (?) – Es gibt auch die Option xrandr --dpi xxx, aber da müssen wir mal schauen…
 

D.o.S.

Member
Christina schrieb:
Also dann, ohne Gewähr: ;)
Code:
xrandr --output HDMI-0 --scale 2x2 --mode 1920x1200 --pos 0x0 --fb 7680x4540 --output eDP-1 --scale 1x1 --mode 3840x2140 --panning 3840x2400+3840+0 --pos 3840x0

framebuffer (--fb x × y): 1920*2+3840 × 1200*2+2140
KDE Systemeinstellung Skalierung auf 200% (?) – Es gibt auch die Option xrandr --dpi xxx, aber da müssen wir mal schauen…

Bis leider erst heute dazu gekommen. Das xrandr-command von oben, hat nicht funktioniert. Der Laptop (4k) Bildschirm ragt dadurch in den externen Bildschirm.

Hab mal folgendes probiert:

Skalierung in KDE-Systemeinstellung auf 200%.
Externen Monitor angesteckt und als erweiterten Desktop konfiguriert.

Dann in der Konsole:
Code:
xrandr --output HDMI-0 --scale 2x2 --pos 0x0 --output eDP-1 --pos 3840x0

Passt so weit, bis auf einen Schönheitsfehler: Im externen Bildschirm wird der Hintergrund nur noch im oberen linken Viertel angezeigt, der Rest bleibt schwarz.
 

Christina

Moderator
Teammitglied
D.o.S. schrieb:
Das xrandr-command von oben, hat nicht funktioniert. Der Laptop (4k) Bildschirm ragt dadurch in den externen Bildschirm.
Schade.
Vielleicht überschreibt noch ein Wert in den KDE-Einstellungen das xrandr-Kommando. Ich kenne KDE nicht.
Und den "korrekten" DPI-Wert für xrandr (xrandr --dpi xxx), damit man in KDE gar nichts einzustellen braucht, weiß ich leider auch nicht.
Um das Notebook-Display wieder allein zu nutzen brauchst du:
Code:
xrandr --output HDMI-0 --off --output eDP-1 --fb 3840x2140 --mode 3840x2140 --panning 3840x2140 --pos 0x0
So könntest du auch den notwendigen Wert für "--dpi" durch ausprobieren herausfinden und alle KDE-Einstellungen rücksetzen.

Vielleicht kann ein Anderer hier weiterhelfen.
lg Christina
 

josef-wien

Ultimate Guru
Zum einen: Die Hintergrunddarstellung in der Größe des kleineren Bildschirms könnte an den entsprechenden KDE-Hintergrundeinstellungen liegen, Details müssen KDE-Benutzer bereitstellen.

Zum anderen: Den aktuell verwendeten DPI-Wert wissen wir noch immer nicht: https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?p=799481#p799481
 
Oben