• Willkommen im Linux Club - dem deutschsprachigen Supportforum für GNU/Linux. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und Fragen zu stellen.

[noch offen] Leap 15.4: Nouveau driver wird nicht automatisch geladen

f.gruber

Hacker
Hallo,

bei einem meiner Computer habe ich (nach Upgrade auf openSUSE 15.4) folgendes Problem:

Der Nouveau Grafiktreiber wird beim Booten nicht AUTOMATISCH geladen.

Code:
hwinfo --gfx
  Driver Info #0:
    Driver Status: nouveau is not active

Nach Eingabe von modeprobe nouveau sehe ich

Code:
hwinfo --gfx
  Driver Info #0:
    Driver Status: nouveau is active

Anschließend habe ich mkinitrd aufgerufen. Weiß nicht, ob das notwendig ist.

Hier ist der Inhalt von /etc/modprobe.d
Code:
-rw-r--r-- 1 root root   7  1. Aug 20:51 50-yast.conf
-rw-r--r-- 1 root root 395  7. Mai 23:18 README
-rw-r--r-- 1 root root 674  8. Jän 2019  tuned.conf

In /etc/X11 befindet sich KEINE xorg.conf

Auf dem PC war einmal der proprietäre NVIDIA Treiber installiert. Ist da vielleicht noch irgendwo etwas vorhanden, was das Laden des Nouveau Treibers verhindert?

Danke für jeden Tipp.
 
OP
F

f.gruber

Hacker
Code:
cat /proc/cmdline
BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-5.14.21-150400.24.11-default root=UUID=f47e3864-6c0c-4a49-99ae-205153cf7ffd splash=silent quiet showopts
Code:
grep -i 'blacklist nouveau' /etc/modprobe.d/*
... ergibt natürlich keine Ausgabe - siehe mein Posting oben.
 
OP
F

f.gruber

Hacker
Nouveau Treiber nicht aktiv:
Code:
inxi -Gxxx
Graphics:  Device-1: NVIDIA GT215 [GeForce GT 240] vendor: ZOTAC driver: N/A bus-ID: 01:00.0 chip-ID: 10de:0ca3 class-ID: 0300
Display: server: X.org 1.20.3 compositor: kwin_x11 driver: loaded: nouveau,nv unloaded: fbdev,modesetting,vesa
alternate: nvidia tty: 175x59
Message: Advanced graphics data unavailable in console for root.
Treiber manuell geladen:
Code:
inxi -Gxxx       
Graphics:  Device-1: NVIDIA GT215 [GeForce GT 240] vendor: ZOTAC driver: N/A bus-ID: 01:00.0 chip-ID: 10de:0ca3 class-ID: 0300
Display: server: X.org 1.20.3 compositor: kwin_x11 driver: loaded: nouveau,nv unloaded: fbdev,modesetting,vesa
alternate: nvidia tty: 175x59
Message: Advanced graphics data unavailable in console for root.

Also zwei Mal die gleiche Ausgabe :rolleyes:
 

josef-wien

Ultimate Guru
Kann es sein, daß Dir ein notwendiges Kernel-Firmware-Paket fehlt? Diesbezüglich (und auch zu weiteren Analysen) müssen Dir Nvidia- und openSUSE-Kundige weiterhelfen.
 
OP
F

f.gruber

Hacker
Warum ist modesetting unloaded?

Hast du evtl. dort mal den Nvidia Treiber aktiv gehabt bzw. versucht zu installieren?
Ja, früher mal war bei diesem Gerät der Nvidia Treiber installiert. Weiß nicht mehr genau, warum ich dann auf Nouveau umgestiegen bin, wahrscheinlich gab es da auch irgendwelche Probleme. Ich glaube, es hatte damit zu tun, dass diese alte nVidia Karte nichjt mehr richtig unterstütz wurde. Kann mich leider nicht mehr genau erinnern.

Unter Suse Leap 15.3 hat die Maschine (ein Arbeitsgerät, kein Spielecomputer) jedenfalls mit dem Nouveau Treiber tadellos gearbeitet. Ob ich beim Upgrade (auf der Konsole mit zypper dup) etwas vermurkst habe, kann ich nicht 100 %-ig ausschließen. Es ist aber eher unwahrscheinlich. Ich habe bei mehreren Geräten auf diese Weise das Upgrade durchgeführt und mache das schon jahrelang.

Da dieses Gerät für mich nur per Fernwartung erreichbar ist, habe ich extra lange zugewartet mit dem Upgrade.

Gibt es unter Suse eine Möglichkeit, nVidia-Treiber restlos zu entfernen?
 

josef-wien

Ultimate Guru
Oder sehe ich da was falsch?
Das Kernel-Modul funktioniert sowohl mit als auch ohne modesetting (üblicherweise ist die Funktion aktiviert, sie kann aber mittels Boot-Option deaktiviert werden). Die meisten Xorg-Module verlangen aber, daß der Kernel modesetting unterstützt.

inxi zeigt an, daß das laut f.gruber geladene Kernel-Modul nicht verwendet wird (sondern eine direkt im Kernel enthaltene Funktion).

Frage an f.gruber: Verbessert sich die Lage durch das manuelle Laden des Kernel-Moduls? Wenn ja, dann irrt inxi, und es gilt herauszufinden, warum das Laden nicht "automatisch" erfolgt. Wenn nein, dann fühlt sich das Kernel-Modul nicht zuständig. In beiden Fällen kann ich nicht weiterhelfen.
 
OP
F

f.gruber

Hacker
Ich habe aus meinem Backup mittels rsync ein Downgrade auf Version Suse Leap 15.3 gemacht.

Nun läuft wieder alles normal.

Und die Ursache der Probleme war wahrscheinlich ein Fehler meinerseits beim Systemupgrade von 15.3 auf 15.4.
Ich bin ziemlich sicher, dass ich bei diesem PC vergessen hatte, die Version 15.3 auf den neuesten Stand zu bringen.

Ich belasse es nun einmal für einige Zeit bei Suse 15.3 - wird ja noch einige Monate mit Updates versorgt.

Vielen Dank für die Beiträge zu meinem Problem. Habe immerhin etwas dazugelernt - das Programm inxi kannte ich bisher nicht. Und bitte um Entschuldigung für den Fehler, den ich gemacht hatte.
 
OP
F

f.gruber

Hacker
Es gibt nur GELÖST und UNGELÖST. Ich finde jedenfalls hier nichts anderes.
Ist aber auch nicht wirklich wichtig, denke ich.
 
Oben