2 x Mail

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Moin.

Ich habe ein Problem:

Mein Mail Client ist Evolution. Ich habe 2 Konten angelegt um von 2 Freemailern meine Mails herunterzuholen. Doch es gibt da noch ein zweites System (fetchmail??). Dort in /var/mail bzw ~/mbox landet ein Teil meiner Mails... mit dem Befehl mail kann ich diese lesen und löschen. Scheinbar (bisher mehr ne Vermutung) sammelt dieses System die Mails immer dann, wenn Evolution gerade nicht offen ist. Die mbox Datei kann ich unter Windows im Thunderbird importieren. Doch eigentlich möchte ich diesen Mechanismus ausschalten oder die Mail in Evolution lesen können.

Meine Fragen sind nun:
Was ist das für ein Mechanismus,
Wie wird er konfiguriert,
Was mach ich falsch,
und wie habe ich das eingeschaltet...

Danke
 

sc_m

Member
Falls du SUSE verwendest, dann sollte das über YaST gehen: Netzwerkdienste, Mail Transfer Agent. (Dort ist dann unter "Eingehende Mail" ein Abschnitt "herunterladen", in dem du hoffentlich die Anweisung findest, deine POP-accounts abzusuchen.)
Alternativ sollte es auch kein Problem sein, in Evolution die Datei /var/mail/user als "Account" einzurichten und nur dort die Nachrichten abzuholen. Das wäre dann die traditionelle Unix-Variante.
 
Ja, ich verwende Suse 10.

Der MTA in yast habe ich schon gesehen, habe ich aber noch nie dran gefummelt. gehe daher davon aus das er noch inaktiv ist. Oder Evolution hat den aktiviert.

Als ich Evo das erste mal eingerichtet und verwendet habe ist mir ein teil der Mails "verloren gegangen" - gefunden habe ich sie dann in /var/mail....

Welchen MTA verwendet SUSE? wie kann ich sehen ob er läuft und welche config in /etc zeigt auf was er konfiguriert ist? wenn ich weiß schief läuft kann ich ja versuchen es mit yast oder manuell zu beheben
 

sc_m

Member
Zum Abholen wird wohl fetchmail verwendet. SUSE bietet bereits bei der Installation an, das zu konfigurieren, vielleicht hast du das getan? Auf jeden Fall kannst du ja, wie oben beschrieben, mit YaST nachsehen, ob dort etwas eingestellt ist. Dann gibt es noch das hier.
 
Also der MTA ist wohl schon konfiguruert (fürs holen und senden!) - kann nur Evolution gemacht haben oder wirklich bei der Installation.

Wie konfiguriere ich jetzt Evolution richtig?

die mbox-datei hat wohl mail/nail angelegt? brauche ich also nicht mehr wirklich?

Das IMAP Konto in Evo auch nicht mehr? statt dessen senden über sendmail und empfangen über??? weiß das jemand...?

auch das mbox konto das ich grad in evo angelegt habe kann ich doch löschen da ich jetzt die mails in meine lokale evo-mailbox verschoben habe?
 

sc_m

Member
Wenn du nichts weiter verändert hast, dann sollten deine Mails jetzt weiter automatisch durch fetchmail von den IMAP-Konten abgeholt und und anschließend in /var/mail/username abgelegt werden.
Evolution verwende ich nicht, aber ich vermute, dass du /var/mail/usename mit dem mbox-Konto meinst, dass du angelegt hast. Dann darfst du dieses Konto nicht löschen, denn auch in Zukunft werden die Emails zuerst dort landen. Das IMAP-Konto in Evolution brauchst du dann in der Tat nicht mehr.
Du schreibst aber, dass du auch Windows verwendest. Wenn du auch von dort auf die Mails zugreifen möchtest, dann empfiehlt es sich vielleicht, die Nachrichten nicht durch fetchmail abholen, sondern sie stattdessen auf dem IMAP-Server liegen zu lassen. Dann kannst du mit beliebigen IMAP-fähigen Mail-Clients auf die Daten zugreifen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben