acpi: festplatten abschalten vs. linux logfils

linOS

Member
hi

ich hab mein acpi gerade eingerichtet und ein profil erstellt (yast) so das alles aus geht sobal es nicht benutz wird. ich habe eine zweite festplatte mit archivdaten und die mus nicht laufen. das problem besteht eher darin, das die festplatte mit dem betreibssystem auch abschlatet, aber nach wenigen minuten weider einschaltet um etwas zu schreiben (vermutlich - logfiles denke ich). kann mir vorstellen das das der platte auch nicht gut tut. meine frage daher: kann ich meinem linux sagen das er logfiles nur alle 30 minuten oder später schreiben soll? was ist hier die beste alternative? wer benutzt acpi denn?
 

nobbiew

Hacker
Die Betriebsystemplatte schlafen zu schicken halte ich für problematisch. Denn es sind nicht nur logs die geschrieben werden. Es gibt mit Sicherheit auch cronjobs die anlaufen u. damit wieder die Platte aktivieren.
 
OP
L

linOS

Member
für cron hatte ich noch keine zeit ;) auf die logfiles gann ich ggf. verzichten da ich bei einem absturz sowieso relativ ratlos bin. kann man das sogar? vorstellen .. hmm .. nicht unbedingt oder. genial wäre wenn er sie nur in größeren abständen schreibt oder erst dann wenn die festplatte sowieso benutzt wird.
 
Oben