compiler fehler bei install

mark2

Newbie
versuche den tcc-0.9.23 compiler zu installieren. In der readme steht daß ich das nach usr/local/bin instalieren soll. So meien ich das zumindes verstanden zu haben. Dan soll ich das in die Konsole eingeben.

./configure
make
make test
make install

Daraufhin kommen diese meldungne in der Konsole.
Code:
big/little test failed
Binary  directory   /usr/local/bin
TinyCC directory    /usr/local/lib/tcc
Library directory   /usr/local/lib
Include directory   /usr/local/include
Manual directory    /usr/local/man
Doc directory       /usr/local/share/doc/tcc
Source path      /usr/local/bin
C compiler       gcc
make             make
CPU              x86
Big Endian       no
gprof enabled    no
cross compilers  no
Creating config.mak and config.h
config.h is unchanged

Dann habe ich make eingegeben und darufhin erschien das in der Konsole
Code:
gcc -O2 -g -Wall -mpreferred-stack-boundary=2 -m386 -malign-functions=0 -o tcc tcc.c -ldl
make: gcc: Kommando nicht gefunden
make: *** [tcc] Fehler 127

und jetzt noch die Eingabe make test dann erschin das.
Code:
gcc -O2 -g -Wall -mpreferred-stack-boundary=2 -m386 -malign-functions=0 -I. -o tcctest.ref tcctest.c
make: gcc: Kommando nicht gefunden
make: *** [tcctest.ref] Fehler 127

was bedeuten die Fehlermeldungen und was ist schiefgelaufen ?
 

mark2

Newbie
und wo bekomme ich das nun wieder.
Ich habe bald die schnautze von linux voll. Ich möchte antivir installieren werde angewisen den dazuko zu installieren der möchte einen compiler und der compiler möchte einen gcc was das auch immer ist. Sollte ich jetzt herausfinden was gcc ist und dann endlich einen download dazufinden bekomme ich garantiert eine weitere fehler Meldung dass mir irgendetwas fehlt. Ich habe echt keinen bock dem großen bil etwas in die taschen zustecken aber nach vier tagen linux ohne auch nur ein programm installieren zu können nerft mich linux bei wetem mehr. :evil: Es ist nicht eimal möglich meine beiden cd brenner zum laufen zu bekommen.
 

Grothesk

Ultimate Guru
????
Selber kompilieren? Mit tcc? Und dann keinen gcc auf der Kiste?
Ich habe jetzt seit 3 Jahren Suse und ich glaube die Zahl der Programme, die ich selber kompiliert habe kann ich an einer Hand abzählen.

Nimm ein rpm! Nimm ein rpm! Nimm ein rpm!

Und schau dir apt an. Oder füge Installationsquellen in yast hinzu.
Denn km_dazuko ist bei der Suse schon dabei...

Schau hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=48830
Damit eröffnest du dir eine fast unerschöpfliche Quelle an rpm-Paketen für deine Suse. Dann brauchst du fast nie selber kompilieren.

Und noch eine Bitte: Könntest du Groß/Kleinschreibung verwenden? Das macht deine Texte leserlicher und die (zumindest meine) Motivation dir zu helfen steigert sich enorm.
 

Martin Breidenbach

Ultimate Guru
mark2 schrieb:
und wo bekomme ich das nun wieder.

Ist auf der CD/DVD drauf.

Außer Du hast so eine komische Version die als Fundsache in irgendeiner Computerzeitschrift dabei war - da fehlt üblicherweise immer was wichtiges. Dann kann man den Kram aber mit Yast oder apt oder von Hand übers Internet nachinstallieren.

mark2 schrieb:
der möchte einen compiler und der compiler möchte einen gcc was das auch immer ist.

gcc ist ein... C Compiler *tadaaa*
 

mark2

Newbie
Martin Breidenbach schrieb:
Achja ehe ich's vergesse: Die Installation von Antivir wird in der Forensektion 'Security' behandelt.

Du meinst sicher diesen Link http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=48455

Nun ich bin so weit gekommen bis es an das update ging. Habe antivir --update eingegeben und er hat auch was gemacht aber als ich die Eingabe wiederholt habe kam nur die Meldung
Code:
dhcppc1: # antivir --update
AntiVir / Linux Version 2.1.3-43 +gui
Copyright (c) 1994-2005 by H+BEDV Datentechnik GmbH.
All rights reserved.


Warning: the file "antivir.vdf" is more than 14 days old

--update has been disabled.
soviel zu dem update.
wollte dann dennoch weiter machen und bin in den YaST rein zu Software Installieren wie es beschrieben ist. Gebe also in das Suchfenster dazuko ein und klicke auf suchen.
Meldung. Keine Ergebnisse
Hat nichts gefunden. Habe alle erdenklichen Eingabemöglichkeiten ausprobiert.
Und nun ?

Übrigens ich habe SUSE Linux 10 GNOME jetzt nochmal neu installiert und habe jetzt die CD Brenner aktiv und laut YaST -- > System-Update ist auch der CCG Compiler installiert.
 

spezi

Advanced Hacker
Hallo,

hier die aktuelle Version (Workstation 2.1.6-16/ Engine6.34.00.14) holen und installieren.
http://www.free-av.de/antivirus/allinoned.html

Solltest Du bei antvir --update wieder den Abruch haben, lösche oder benenne die *.vdf Files in /usr/lib/AntiVir um und mach's dann nochmal.

...was nicht da ist, kann auch nicht zu alt sein :) ,so hat es jedenfalls auf meinen Rechnern geklappt.

mfg
spezi
 

mark2

Newbie
Dazu muß ich aber die momentan instalierte Version des Antivr wieder entfernen? nehme ich an.
Und was muß ich tun damit YaST den Dazuko findet. Muß der in ein bestimmtes Verzeichniss?

Habe die *vdf und die anderen Dateien aus dem angegebenem Verzeichniss gelöscht. Nun bekomme ich diese Meldung auf die Eingabe antivir --update
Code:
dhcppc1:~ # antivir --update
AntiVir / Linux Version 2.1.3-43 +gui
Copyright (c) 1994-2005 by H+BEDV Datentechnik GmbH.
All rights reserved.


Sorry, --update is not available in DEMO mode.
 

spezi

Advanced Hacker
Guten Morgen,
nein, die alte Version wird erkannt und aktualisiert. Du machst den install und dann sehen wir weiter.

dazuko ist auf der Original SL 10.0 DVD dabei. Solltest Du eine Zeitungsbeilage haben, sprich OSS, da weiss ich das nicht.

Zum Demo Mode - kann es sein das bei Dir in /etc/sysconfig/antivir noch bei AVGUARD_TYPE="server" statt "workstation" eingetragen ist ? Und schau Dir dort auch mal die letzten Zeilen bezüglich dazuko an.

Ausserdem nehme ich an, das der letzte Teil dieses Threads jetzt wirklich besser bei Security aufgehoben wäre. Am besten machst Du dort einen neuen auf.

mfg
spezi
 
Oben