DSL-Geschwindigkeits und Verständnissprobleme

staudi

Newbie
Moin,
ich hab mal so ne Frage. Ich zerbrech mir gerade den Kopf weil ich meine DSL-Geschwindigkeit zu langsam finde (o:
Also ich hab 'normales' DSL von der Telekom und als Provider 1&1. Direkt an der DSL-Dose im Keller steht ´n Linux Rechner(Suse8) und fängt alles ein was über die Leitung geht. Der Rechner macht noch keine Firewall, sondern leitet nur durch(FORWARD, MASQUERADE) für http ist ein Proxy(Squid) installiert, der hat aber mit ftp nix am hut.
Am Windowsrechner im Netzwerk hinter der linuxkiste hab ich jetzt folgendes Problem. Ich kann max mit 45K/s down- und 9K/s auf ftp uploaden.
Wenn ich richtig rechne müste das aber so aussehen:

down:
768Kbit=768000bit
768000bit/8=96000byte
96000byte/1024=93,75KByte(KB)

up:
128Kbit=128000bit
128000bit/8=16000byte
16000byte/1024=15,625KByte(KB)

also down 93 K/s statt 45K/s
und up 15 K/s statt 9K/s

rechne ich da jetzt richtig oder hab ich da schon den fehler?

Hat irgendwer ne ähnliche konfiguration, also suse8 zum verteilen und die selben probleme oder weiß irgendwer ne lösung?

Danke für´s lesen
staudili
 

staudi

Newbie
Moin,

danke für die Antwort (o: Wenigstens das kann ich (o:

Hab mitlerweile mit der Telekom telefoniert, nachdem die erst der Meinung waren das ich an meinem Telefonanschluß garkein DSL habe haben wir uns nun geeinigt das ich DSLlight habe, somit sind die Geschwindigkeiten ok )o:

staudi
 

staudi

Newbie
was meinst?

ärger/unsinn mit der Telekomm gibt´s schon immer. Jedenfals hab ich noch keinen Telefonanschluß gehabt bei dem nicht irgendwas schief gelaufen ist...

oder meinst DSL-light? Das gibt´s leider auch schon seit der erfindung von DSL, ist für Leute die am Ende der Welt sitzen, wo die Leitung nichtmehr ausreicht...

Gruß staudi
 
Oben