[ERLEDIGT] MAC Adresse der Netzwerkkarte aendern

Hallo!
Vorabinfo: BIN LINUX-Neuling :lol:

Nach langjähriger Windows Nutzung habe ich mich entschlossen mal LINUX
zu testen. Gefällt mir ganz gut nur hab ich ein Problem.

die MAC-Adresse der Netzwerkkarte ist mit ifconfig zu ändern.
Das funktioniert aber nur solange , bis ich das Interface wieder starte.

befehl: ifconfig eth0 (zur info ueber aktuelle MAC-Adresse)

ifconfig eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse AA:AA:AA:AA:AA:AA

dann aenderung der mac:
_______________________________
ifconfig eth0 down
ifconfig eth0 hw ether BB:BB:BB:BB:BB:BB
ifconfig eth0 up
_______________________________

nach erneuten aufruf von ifconfig eth0 (zur info) ist dann aber wieder die "alte" mac-adresse aktiv ?!?!
ifconfig eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse AA:AA:AA:AA:AA:AA

wenn ich allerdings folgendermassen vorgehe...
ifconfig eth0 down
ifconfig eth0 hw ether BB:BB:BB:BB:BB:BB
und bevor ich wieder das interface starte
den befehl ifconfig eth0 eingebe bekomme ich die neue adresse geliefert.
"ifconfig eth0 BB:BB:BB:BB:BB:BB"

wie es scheint wird immer die urspüngliche mac-adresse übernommen
wenn ich den befehl ifconfig eth0 up ausführe....
was mache ich falsch ??

selbiges ist auch so wenn ich mittels befehl "rcnetwork" das interface stoppe...


Zuastzinfo , damit nicht Fragen kommen warum ich das machen will bevor Fragen auftauch wie "..willst hacken...." oder MAC-Adresse ändern geht nicht usw......

Bin über einen österreichischen Kabelnetzbetreiber ans Internet angebunden. (Chello)
Für den Internetzugang ist immer die gleiche MAC-Adresse der Netzwerkkarte erforderlich. Da ich Linux auf meinem "alten" Rechner installiert habe und ich nur das Kabelmodem vom "Windows-Rechner" auf den "Linux-Rechner" umstecken will ist es nun mal erforderlich , dass beide Rechner die gleiche Netzwerkkartenadresse haben.

hab schon viel gegoogelt ..aber nix befunden
bin für infos dankbar
 
Hallo !

Danke für die Tipps.
Habe das Problem mal anders gelöst.

Habe bei meinem Provider die MAC-Adresse des LINUX-Rechners installieren lassen.
und dann am WINDOWS Rechner die MAC-Adresse geändert.
(Da weiss ich ja , wie es geht *g – ist ja ganz einfach, als alter WIN-User *fg)
Somit einfach Kabelmodem umstecken und los geht´s.

Habe mich stundenlang mit LINUX weitergespielt, denn auch mit der richtigen MAC war dann der Zugang auch nicht möglich. Kein Internetzugang
(ZigVersuche mit IP fix eingetragen , oder per dhcp... usw. )
Irgendwas hat nicht gestimmt. Was weiss ich auch nicht, denn auf einmal
(trotz Eingabe der selben IP konnte ich mich auf einmal „anpingen“)
Egal – jetzt geht es ....
Liegt sicher daran , dass ich mit LINUX keine Erfahrung habe. (bzw. habe ich die SUSE Version 6.4) ..... ist ja auch schon etwas veraltet.
Werde mal gucken ob ich eine aktuelle LINUX Version ergattern kann.
Will einfach nur mal Erfahrungen sammeln........ aber das sollte man sicher mit einer
aktuellen Version

liebe grüsse
der LINUX NEULING
 

nbkr

Guru
www.opensuse.de -> Aktuellestes SuSE ist 10.0 - gibts da Kostenlos.

www.ubuntu-linux.org -> Dort kann man sich das aktuellest Ubuntu (5.10) sogar kostenlos per Post zuschicken lassen.

6.4. ist sowas von veraltet. Ein Wunder das Du das überhaupt noch ans laufen bekommen hast.
 
Oben