firewall überhaupt notwendig???

postmann

Newbie
hallo erstmal

seit geschlagenen 3 tagen bin ich jetzt stolzer user von linux (also noch nooooob).
das nur mal so zu meinen kenntnissen ;-)

unter windows war eine firewall für zumindest etwas sicherheit pflicht.
aber wie sieht es unter linux aus (ach ja, benutze suse 9.1 prof.)?
und da ich mir in nächster zeit einen server aufziehe, der auch als router dient, wie sieht es da aus?
nutzt jemand die (software)firewall von suse?

gruß
postmann
 
A

Anonymous

Gast
Hallo,
ist echt eine Überlegung wert mehr Zeit in die Pflege Deiner Dienste zu stecken als in irgendwelche Firewallskripte. Denn ein Hacker nutzt ja ohnedies immer nur Schwachstellen in z.B. Apache um Dein System lahmzulegen (Root Exploits,...). Aber der einzige Kernel, bei dem Du mit Sicherheit keine FW brauchst ist Unix. Somit müsstest Du FreeBSD installieren; wenn es gratis sein soll ;-)
Aber die Frage ist ja irgendwie philosophisch und deshalb gibt es wahrscheinlich keine konkrete Antwort.
Hab halt meine Meinung geäußert. . ..

Viel Spaß beim Linuxen ;-)

mfg AUT
 

tomte

Hacker
wenn amn in windoofs alle diese vielen unnoetigen diesnte und kram abschaltet, dann sit auch windows ziemlich dicht, genau das gleiche mit linux! trrotzdem kann eine firewall nciht schaden, so viel resoourcen nimmt die dann auch wieder nicht in anspruch. ausserdem kann so ein logfile manchmal ganz interessant sein...
 

postmann

Newbie
hallo

erstmal danke für die teilnahme an diesem thread.
wie ich feststelle benutzen wohl die meisten die firewall.
dann werd ich das wohl auch mal testen.
gibt es irgendwelche besonderen einstellungen die dabei beachtet werden müssen (außer die gewöhnlichen wie bei windows)?

gruß
postmann
 
Oben