KDE Kontact LDAP funktioniert nicht richtig

Frankie777

Advanced Hacker
Hi,
ich wollte die Kontakte von file auf LDAP umstellen.
Das ging nur bedingt, da gewisse Feler, z.B. Geburtstage nicht vorhanden sind. Man kann die Daten zwar eingeben, sie werden einige Minuten angezeigt sind dann aber verschwunden.

Die Maske Attribute bearbeiten bei LDAP-Resource ist ebenfalls fest.

Dazu kommt noch das Kontact in der neusten Version fehlerhaft ist.
Resource ~/.../std.vcf von einer anderen Anwendung gesperrt. So kann man nicht mehr die local files editieren.

Es werden bei NEU Resource noch diverse Sachen angeboten Kolab, Groupware, usw.

Was soll man denn am besten nehmen. LDAP basierend wäre mir schon sehr angenehm.
 

stka

Moderator
Teammitglied
Das Problem mit dem Geburtstag im LDAP habe ich auch schon gehabt. Leider wird es erst im KDE 4 die Möglichkeit geben, in Kontact, die Attribute frei zu definieren. Ich verwende solange das Kolab Schema und werfe die Attribute "Formatierter Name" und "Mail -Alias" raus. Alle anderen Attribute kann ich dann Speichern.
 

Frankie777

Advanced Hacker
Hi,
Nächstes Problem ist das telephonenumber z.B nicht
sip:user@domain.tld speichert.

Gibt es da schon ein moderneres Schema oder muß man das selber bauen?

Gruß
Frank
 

stka

Moderator
Teammitglied
Da wirst du dein Schema erweitern müssen. Bringt dir aber noch nichts, da Kontact noch keine frei Attributwahl hat.
 

Frankie777

Advanced Hacker
Hi,
Bist Du sicher?

Ich könnte doch benutzerdefinierte Vorlage wählen, dann eine eigene Objektklasse und dann die Felder aus Kontact beliebig den eigenen Attributen zuordnen.
Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber die Einstellungen sind ja da.

Nur die Kontact Felder sind fest, ein Teil der Felder fehlt (Geburtstag) und benutzerdefinierte Felder gehen überhaupt nicht zuzuordnen.
 

stka

Moderator
Teammitglied
Du solltest dann lieber eine eigens Schema entwerfe. Für das Schema solltest du dir aber eine eigene OID besorgen, das ist kostenlos und du kommst dann nicht in Konflikt mit anderen Schemen. Du solltest dann aber auf jeden Fall einen eigen Suffix für die Attribute verwenden. Schau mal auf meine Webseite http://www.kania-online.de/workshop.htm dort gibt es ein PDF zum Thema LDAP Grundlagen, dort findest du die URL für die Registrierung der eigenen OID.
Es ist besser ein eigenes Schema mit eigenen Objektklassen zu etwerfen, als ein bestehendes Schema zu verändern, denn wenn mal bei einem update die Schemendatei ersetzt wird, ist deine Änderung verloren.
 

tux486

Member
Stefan,
das ist zutreffend, wenn man auch die dazu passende Anwendungssoftware selbst entwickelt und auf das eigene Schema abstimmt. Die Frage nach einem Adreßbuch, das auf LDAP (OpenLDAP) basiert, finde ich sehr oft bei Google.
Zu Hause habe ich mich derzeit damit abgefunden, nur die verfügbaren Felder mit Evolution auszufüllen bzw. zu nutzen, weil ich von LDAP-Schemas nicht wirklich Ahnung habe und schon froh bin, daß meine rudimentäre Benutzerverwaltung mit LDAP überhaupt funktioniert.
Wenn Du hier im Forum ein kurzes Howto schreiben könntest, wie ein funktionierendes Adressbuch, das auf LDAP basiert und möglichst viele "Standard"-Felder unterstützt, mit aktuellen Versionen von (KDE) Contact und/oder (Gnome) Evolution mit Linux Bordmitteln realisiert wird, werden Dir viele dankbar sein. In dem LDAP-Buch LDAP verstehen, OpenLDAP einsetzen von Dieter Klünter und Jochen Laser wird das meines Wissens auch versucht, leider scheinen die verwendeten Schema-Dateien derzeit nicht mehr richtig zu passen. Mit dem combiCalendar.schema wird ein solcher Ansatz ja bereits verfolgt, allerdings sieht es so aus, als sei seit 2002 (Stand der Schema-Datei ist 17.11.2002) nicht viel daran passiert. Ich hatte nach diesem Zeitpunkt einmal mit einer aktuellen Evolution Version versucht, das in dieser Form zu benutzen und hatte dabei meines Wissens nicht die gewünschten Felder zur Verfügung. Weil ich aber weder die Erfahrung noch die Kenntnisse habe, welche ich aber Dir nachsage, wäre es mir sehr recht, wenn ein Profi sich der Sache mal annähme. Ich finde es schade, wenn jeder für Standardsoftware das Rad neu erfinden und eigene Schema Dateien entwickeln muß.
Mit Bordmitteln meine ich z.B. einen Texteditor (z.B. mcedit oder vi) zum Erstellen eines eigenen Schemas oder zum Konfigurieren in den LDAP-Konfigurationsdateien. In Deinem LDAP-Workshop bin ich z.B. schon an der "Hürde" phpldapadmin gescheitert, weil ich den nicht einsetze und auf einem Server nicht notwendigerweise einen http-Daemon haben will.
 

Frankie777

Advanced Hacker
Ja, es muß ein neues Schema her.

Ich hatte mir schon
http://www.openldap.org/doc/admin23/schema.html
angeschaut. So schlimm kann es eigentlich nicht sein.

Momentan ist es ein echter ShowStopper für LDAP mit Kontact das man die Telefonnummer nicht als sip:u@domain.tld anlegen kann.
Das ist aber ein Problem des Schemas und kein Kontact-Problem.
Den Stein könnte man erst mal wegräumen.

In Kontact kann man sogar ein Script für Telefon hinterlegen.
Ein Click und die Verbindung würde hergestellt.
 

tux486

Member
Frankie777 schrieb:
http://www.openldap.org/doc/admin23/schema.html
:oops: Hm, tja, perferkt auswärts :oops:

Frankie777 schrieb:
Ja, es muß ein neues Schema her.
Genau da kann aber doch was nicht wirklich wahr sein. Warum veröffentlicht denn keiner ein Schema in einer Distribution, das zu dem enthaltenen OpenLDAP und dem enthaltenen Kontact oder Evolution paßt?
Oder gibt es so ein Schema bereits und ich Dussel habe es schusseligerweise nicht gefunden?
 
Oben