• Willkommen im Linux Club - dem deutschsprachigen Supportforum für GNU/Linux. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und Fragen zu stellen.

Gelöst Leap 15.3: Kernel gelöscht

dzug

Guru
Hei.
Ich habe beim Update einen Fehler gemacht.
Irgendwie ist der Kernel gelöscht worden auf sda5.
auf sda6 ist ein laufendes 15.4.
Mit InstallationsDVD+NetzDVD komme ich nicht weiter.
Er akzeptiert beide nicht mehr,,obwohl von diesen Installiert wurde.
Wie komme ich ohne komplette neuinstallation an einen neuen Kernel?
Danke für ein Tipp.
Gruß dzug.
 

marce

Advanced Hacker
Wenn Du Dein System nicht verhunzt hast sollte über's Grub-Menü ein älterer Kernel oder ein Maintenance-Mode verfügbar sein.
 

towo

Moderator
Teammitglied
Und wenn das nicht funktioniert, kann man ja immer noch per chroot den Kernel wieder installieren.
 
OP
D

dzug

Guru
Danke für die Antworten.
Kernel wird in Grub Angezeigt.
linux 5.3.18-59.10-default(recovery mode).
Weiter?wie?
Neuinstallation mit neu gebrannter DVD?
Die vorhandene DVD von welcher die Urinstallation stammt kann nicht mehr gelesen werden.
Gruß dzug.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christina

Moderator
Teammitglied
Kernel wird in Grub Angezeigt.
linux 5.3.18-59.10-default(recovery mode).
Es sollten sogar zwei Einträge in GRUB vorhanden sein: Starte den mit linux 5.3.18-59.10-default ohne (recovery mode).
Dann startest du YaST – Software installieren oder löschen
und gibst im Suchfeld oben links ein kernel-default. Danach klickst du rechts unten auf den Reiter "Versionen" und setzt ein Häkchen ☑ bei 5.3.18-150300.59.90.1; anschließend klickst du [ Übernehmen ]. Nach einem Neustart sollte in GRUB der neue Kernel an oberster Stelle angezeigt werden.
 
OP
D

dzug

Guru
Hast recht.
2Einträge.
Wenn ich auf Start drücke kommt sofort eine Fehlermeldung das der Kernel nicht da ist.(müsste ich händisch abschreiben)
Ich komme garnicht zu yast.
Gruß dzug.
 
OP
D

dzug

Guru
Fehlermeldung Abgeschrieben:
error: ../../grub-core/fs/fshelp.c:258:file
/boot/vmlinuz-5.3.18-59.10 default not found.
error: ../../grub-core/loader/i386/linux.c:1053:you need to löad the kernel first
Press any key to continue
Gruß dzug.
 

susejunky

Moderator
Teammitglied
Hallo dzug,

... Irgendwie ist der Kernel gelöscht worden auf sda5.
auf sda6 ist ein laufendes 15.4.
...
Wie komme ich ohne komplette neuinstallation an einen neuen Kernel?
starte Dein funktionierendes openSUSE Leap 15.4, öffne eine Konsole und gib dann folgendes ein:
Code:
su -
Code:
mount /dev/sda5 /mnt
Code:
mount -o bind /dev /mnt/dev
Code:
mount -o bind /sys /mnt/sys
Code:
mount -o bind /proc /mnt/proc
Code:
mount -o bind /run /mnt/run
Code:
chroot /mnt
Code:
mount -a
Code:
zypper in kernel-default
Code:
grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg
Code:
exit
Zum Abschluß startest Du Dein System neu.

Das ganze funktioniert jedoch nur dann, wenn
  • sda5 und sda6 sich auf dem selben Datenträger befinden (d.h. nicht auf verschiedenen Wechselfestplatten).
  • Du in openSUSE Leap 15.4 eine funktionierende Internet-Anbindung hast.
  • alle Deine bisher gemachten Angaben korrekt waren!

Viele Grüße

susejunky
 
OP
D

dzug

Guru
Danke susejunky.
Alles gemacht was du geschrieben hast.
Alles ist ohne Fehler durchgelaufen.
Nach Neustart die gleiche Fehlermeldung.
Gruß dzug.
 

susejunky

Moderator
Teammitglied
Hallo dzug,

... Nach Neustart die gleiche Fehlermeldung.
ich vergaß zu erwähnen:

Eine weitere Voraussetzung für die von mir beschriebene Lösung ist, dass Dein GRUB2 von Deinem openSUSE Leap 15.3 "verwaltet" wird.

Wird Dein GRUB2 nicht von Deinem openSUSE Leap 15.3 "verwaltet", dann musst Du
Code:
grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg
mit dem openSUSE-System durchführen, das Deinen GRUB2 "verwaltet".

Sollte jedoch nicht nur - wie von Dir beschrieben - der Kernel "verloren gegangen" sein, dann funktioniert mein Lösungsweg ggf. auch nicht.

Viele Grüße

susejunky
 

Christina

Moderator
Teammitglied
Linux 5.3.18 als SUSE-eigener LTS-Kernel für Leap 15.3 ist richtig.
Aber dieser Kerneleintrag linux 5.3.18-59.10-default(recovery mode) in GRUB zeigt, so wie es aussieht, ins Leere.
 
OP
D

dzug

Guru
Danke für die Antworten.
Ich habe 15.4 iso Runtergeladen.
Werde es Brennen und versuchen damit was zu Reparieren.
Ansonsten könnte das kaputte 15.3 durch 15.4 neu Installiert werden.
Gruß dzug.
 

Christina

Moderator
Teammitglied
Ich habe 15.4 iso Runtergeladen.
Werde es Brennen und versuchen damit was zu Reparieren.
Hast du das nicht schon probiert?
Irgendwie ist der Kernel gelöscht worden auf sda5.
auf sda6 ist ein laufendes 15.4.
Mit InstallationsDVD+NetzDVD komme ich nicht weiter.
Er akzeptiert beide nicht mehr,,obwohl von diesen Installiert wurde.
Wenn du reparieren willst, dann brenne dir doch SystemRescue - Download und starte dann mit diesem Menüpunkt:

Boot a Linux operating system installed on the disk (findroot)

Anschließend:

––––Boot Linux OS from the disk––––
From which device do you want to boot ?

/dev/sda5

Ok
–––––––––––––––––––––––––––

Wenn das tatsächlich klappt, kannst du per YaST den Kernel für Leap 15.3 wieder installieren (siehe mein Beitrag von gestern; oben).
 
OP
D

dzug

Guru
Danke Christina.
Ich habe von dem 15.4 grub2 komplett upgedatet.
Jetzt bootet er 15.3 wieder.
Danke
Gruß dzug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben