Probleme mit Adobe Postscript

Hallo,
ich verwalte einen Server mit Suse 10 in einem Institut der Uni. Sowohl die Drucker im Institut, als auch die Druckjobs, die an andere Drucker im Hochschulrechenzentrum (RZ) geschickt werden, werden über den Server verwaltet. Das RZ empfielt, für deren Drucker die extra zur Verfügung gestellten ppds zu benutzen. Diese werden mit dem Adobe Postscript Driver Programm installiert. Mit WinXP u 2003 gibt es aber gelegentlich Probleme: Nach der Installation der Treiber möchte Windows neu starten, anschließend sind die Drucker "offline". Dabei spielt es keine Rolle, ob der Institus-Cupsserver, oder der RZ-Server (auch CUPS) als Anschluss gewählt wird. Allerdings funktioniert der Treiber einwandfrei, wenn direkt auf einen Netzwerkdrucker gedruckt wird, ohne einen Cupsserver dazwischen.
Das RZ ist leider momentan auch noch ratlos, sie haben teilweise die selben Probleme.
Das Drucken über den Standard TCP/IP Port von Windows funktioniert auch nur theoretisch, da die Windows Treiber oft nur Müll auf den RZ-Druckern produzieren.
Hat jemand eine Idee, was man in Cups änderen kann, bzw. gibt es eine Alternative zu dem Adobe Postscript Printer Driver? Laut der Auskunft von Adobe ist die Treiber-dll die selbe, wie sie mit Windows mitgeliefert wird, aber irgendetwas muss an der Installation haken....
Hat evtl. jemand das gleiche Problem?
Schon mal im Vorraus vielen Dank für Antworten,

PQ
 
Oben