SuSE 9.0 Client zeigt nur Top-Level-Domains an

K-Oz

Newbie
Hi, ich brauch dringend Hilfe bei meinem Netzwerk.
Ich hab auf meinem Suse 9.0 Rechner, den ich als Gateway/Router benutzer eine neue Netzwerkkarte installiert und deshalb die Einstellungen vom Netzwerk verändert.
Seitdem zeigt mein Client nur domains an, die auf .de, .com etc. enden an.
Seiten wie www.linux-club.de/irgendwas.php findet er nicht mehr.

Hatte zuerst die Einstellungen am Gateway-Rechner im Verdacht, aber der kanns nicht sein, denn als ich das Notebook von meiner Freundin mit WinXp als Gateway benutzt hab, war das gleiche Problem da.

HAt irgendjemand ne Ahnung was ich da verbockt haben kann? :?
 

Bonsai

Advanced Hacker
Also der Client macht Ärger? Und das nach Konfiguration des Servers????? :shock:

Du hast aber keinen eigenen DNS laufen? Ist der Client mal rebootet worden?
 
OP
K

K-Oz

Newbie
Hab jetzt schon mehr rausgefunden, meine Freundin hat an meinem Client rumgefummelt und dabei die Firewall fürs interne Netzwerk aktiviert. :x
Hab ich natürlich wieder ausgeschaltet und meine alten Einstellungen wiederhergestellt, mit dem Ergebnis, dass ich als root angemeldet keine Probleme hab, aber als "normaler" User müssen irgendwelche Einstellungen aktiv sein, die die namensauflösung verhindern.

Zum besseren Verständnis, ich hab keinen eigenen DNS-Server am laufen, hab den DNS von meinem Provider in der resolv.conf vom Client angegeben.

Können denn auch wenn man die SuSEfirewall2 über yast deaktiviert noch irgendwelche sachen gesperrt sein?

zwischen dem gateway und dem client ist das bei mir nicht nötig, deshalb will ich eigentlich alle beschränkungen aufheben.
 

Bonsai

Advanced Hacker
Wenn sie mit IPTables auch noch gespielt hat schon :)
Wenn die öfter damit spielt, dann nimm gleicht die Firewall. Da ist mit Klicken nicht viel zu spielen :)

Zum Ausschalten kannst Du mal das verfolgen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=9019
 
OP
K

K-Oz

Newbie
Firewall ist deaktiviert, an iptables kann es auch nicht liegen.


bin wohl im falschen thread, krieg ich langsam das gefühl... :?

es muss an etwas liegen, dass sich unterscheidet, wenn ich mich als root einlogge oder als normaler user.

wenn ich als root eine adresse anpinge, wie "www.linux-club.de/posting.php?mode=reply&t=blabla" geht das ok. (nur ein beispiel)

als normaler user krieg ich die rückmeldung "unknown host : www.linux-club.de/posting.php?mode=reply"

glaub nicht mehr dass meine süße sowas verbockt haben kann.
entschuldige mich deshalb öffentlich und in aller demut :oops:

hab jetzt gemerkt, dass bei den fehlermeldungen von ping die adressen vor jedem "?" abgschnitten sind.

mittlerweile reicht es mir aber nach alter microsoft-manier, wenn die ursache nicht entdeckt wird, die symptome für kurze zeit in den hintergrund zu drängen.

bin für jeden noch so bekloppten vorschlag offen....
 
OP
K

K-Oz

Newbie
An den User-Rechten liegts auch nit!

War ja naheliegend, da es als root funzt und als "normaler" user nicht.
Hab dem user probeweise die gleichen rechte wie dem root gegeben, weil das das einzige war, was mir noch logisch erschien.

Surf aber ungern als root, also bitte postet ein vorschlag, wan immer ihr einen habt.
 
Oben