• Willkommen im Linux Club - dem deutschsprachigen Supportforum für GNU/Linux. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und Fragen zu stellen.

(Ungelöst) nvidia GTX 980 kein Signal - Leap 15.5

OP
H

H1A

Hacker
vielen dank für den hinweis, ich möchte jedoch beim nouveau treiber bleiben.
zudem wird die karte ja erkannt, nur leider nicht die richtige auflösung in der 2. auflösungsangabe.....
leider mit der falschen auflösung an der 2. stelle....1078 anstatt 1440.
 

josef-wien

Ultimate Guru
Die Nvidia-Karte wird in den Beiträgen 3 (interner Kernel-Treiber), 13 (nvidia) und 16 (nouveau) erkannt. Aber "vom Kernel erkannt" bedeutet nicht, daß Xorg korrekt damit umgeht. Um herauszufinden, ob die Nvidia-Karte korrekt funktioniert, muß die AMD-Karte deaktiviert werden. Vorher brauchen wir uns um das Zusammenspiel der beiden Karten keine Gedanken zu machen.

Ich sehe keine Begründung für den Einsatz von 2 Grafikkarten. Wenn Du das willst, wirst Du vermutlich um eine manuelle Xorg-Konfiguration nicht herumkommen.
 

susejunky

Moderator
Teammitglied
Hallo @Gglxx ,

herzlich willkommen im Linux-Club-Forum.

Was noch installiert werden muss ist suse prime

Im Rechner des OP sind angeblich eine AMD Raven Ridge [Radeon Vega Series / Radeon Mobile Series] und eine NVIDIA GM204 [GeForce GTX 980] verbaut.

Soweit mir bekannt arbeitet suse-prime nur mit NVIDIA Optimus Konfigurationen (Intel Prozessor Grafik + NVIDIA Grafikkarte) zusammen. Dabei dient bbswitch dazu die NVIDIA-Karte vollständig abzuschalten und so Akku-Leistung einzusparen, wenn man nur mit der Intel Prozessorgrafik arbeitet.

OP möchte aber explizit seine NVIDIA-Karte nutzen.

Viele Grüße

susejunky
 

susejunky

Moderator
Teammitglied
Hallo @H1A ,

es wäre sicherlich hilfreich, wenn Du erläutern würdest, warum Du unbedingt zwei Grafikkarten nutzen willst bzw. warum Dir die AMD Prozessorgrafik nicht ausreicht.

zudem wird die karte ja erkannt, nur leider nicht die richtige auflösung in der 2. auflösungsangabe.....

Möglicherweise kannst Du mit xrandr eine andere Auflösung für den Monitor setzen (siehe dazu man xrandr).

Wenn xrandr auf Deinem System nicht verfügbar ist, so solltest Du es (als Benutzer "root") mit
Code:
zypper in xrandr
nachinstallieren können.

Viele Grüße

susejunky
 
OP
H

H1A

Hacker
es wäre sicherlich hilfreich, wenn Du erläutern würdest, warum Du unbedingt zwei Grafikkarten nutzen willst bzw. warum Dir die AMD Prozessorgrafik nicht ausreicht.

es ist die onboard grafik des amd proz und die nvidia gtx 980 verbaut sonst keine 2. karte....
und ich möchte die nvidia benutzen, da ich davon ausgehe das sie bei bildbearbeitung schneller ist.

ich schau mir das mit xrand nächste zeit an...danke für den hinweis
 

Christina

Moderatorin
Teammitglied
es ist die onboard grafik des amd proz und die nvidia gtx 980 verbaut sonst keine 2. karte....
und ich möchte die nvidia benutzen, da ich davon ausgehe das sie bei bildbearbeitung schneller ist.
Statt eine fast 10 Jahre alte Grafikkarte zu verwenden, die die Stromaufnahme deines Rechners völlig unverhältnismäßig in die Höhe schnellen lässt, empfehle ich dir, deinen betagten AMD Ryzen 5 2400G (Zen: 4-Kerne) gegen einen AMD Ryzen 5 5600G (Zen3: 6-Kerne) oder gegen einen AMD Ryzen 7 5700G (Zen3: 8 Kerne) zu ersetzen.
Siehe: AMD Desktop (Mainstream), Codename: Cezanne, Sockel: AM4, iGPU-Modell: Radeon Graphics, Kühler: AMD Wraith Stealth
Entscheidend für die höhere Rechenleistung ist dabei nicht bloß die höhere Zahl der CPU-Kerne, sondern auch die erheblich verbesserte CPU-Architektur:
Zen → Zen+ → Zen 2 → Zen 3
 
OP
H

H1A

Hacker
ok, vielen dank für all die hinweise, aber z.zt. kommt keine grüße umrüstaktion in frage.
btw:
sollte ich doch den proz wechseln....steht dann nicht wieder eine komplt. neuinstall beider os systeme an?
 
Zuletzt bearbeitet:

Christina

Moderatorin
Teammitglied
z.zt. kommt keine grüße umrüstaktion in frage.
Den AMD-Prozessor wechselst du fast genauso, wie du RAM-Riegel wechselst.
Es wird auch das letzte Mal bei diesem Mainboard sein, denn alle noch neueren AMD-CPUs passen nicht mehr in den Sockel AM4.
Nur Mut! Es lohnt sich. ;)

sollte ich doch den proz wechseln....steht dann nicht wieder eine komplt. neuinstall beider os systeme an?
Nein. :)
 
  • Like
Reaktionen: H1A
OP
H

H1A

Hacker
ok, vielen dank, dann seh ich mal was so am markt verfügbar ist....zu einem annehmbaren preis. (y)
 

Christina

Moderatorin
Teammitglied
Den Link hatte ich dir oben schon geschrieben.
AMD Desktop (Mainstream), Codename: Cezanne, Sockel: AM4, iGPU-Modell: Radeon Graphics, Kühler: AMD Wraith Stealth
Nimm entweder den AMD Ryzen 5 5600G, wenn du 6 CPU-Kerne möchtest
oder den AMD Ryzen 7 5700G, wenn du 8 CPU-Kerne möchtest.

Die Typen mit GT hinten finde ich uninteressant! Nimm die nicht.
Die Preise sind gut, wobei der 6-Kerner natürlich vom Preis/Leistungs-Verhältnis her besser ist.

Für eine aktuelle CPU von AMD (Zen4, Zen 5 mit Sockel AM5) musst du das Doppelte bezahlen. Aber doppelt so schnell sind sie natürlich nicht. Du bräuchtest eh ein neues Mainboard dafür und auch neues RAM mit DDR-5, was alles zusammen schnell mehrere hundert Euro kostet.
 
Oben