Verbindungsabbrüche

bushit

Hacker
Hi, ich habe zwar schon mal so eine ähnliche Frage gestellt, aber damals keine Antwort erhalten. Ich bin gerade dabei eine große Datenmenge herunterzuladen und das Internet ist mir bis jetzt sechs mal abgestürtzt. Da hilft garnichts mehr, ich muss den PC neustarten, das kann schon ziemlich nervig sein, zumal ja auch ein Download läuft.
Dieses Problem hatte ich eigentlich von Anfang an über mein WLAN-Netz. Unter Windows tritt dieses Problem nicht auf.
Hardware:
Linksys WRT54G Router
Linksys WUSB54G USB-Adapter
Verschlüsselung: WEP 128 bit
Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass das Internet gerade bei prozessorintensiven Anwendungen oder sehr schnellen Downloads am Limit abstirbt. Woran liegt das? Kann ich etwas dagegen tun, oder liegt das Problem an SuSE? Wenn ja, wird das Problem in der 10.1er gefixt werden? Ich habe im Internet gelesen, dass alternative Treiber dem abhelfen sollen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?
Danke für alle Antworten!
Lg bushit
 

bushit

Hacker
Erm, was genau bedeutet das jetzt? Kann ich also diesen Fehler nicht selbstständig beheben?
Darf ich vielleicht noch eine andere Fage stellen, da es in dieses Forum passt und ich dafür kein neues Thema eröffnen möchte:
Gestern abend hatte dhcpcd meine resolv.conf abgeändert und ich hatte keinen Zugang zum Internet. Die Orginaldatei wurde gespeichert und die modifizierte mit mehreren Hinweisen versehen, wie z.B. dass die Liste wiederhergestellt werden würde, oder wie man diese automatische Änderung unterbinden könnte. Da ich gestern keine Zeit mehr hatte, verschob ich die ganze Sache auf heute und siehe da, das Internet geht wieder, obwohl unter /etc/resolv.conf immer noch die modifizierte Datei enthalten ist.
Warum wird denn überhaupt der Nameserver automatisch geändert? Sollte ich die Funktion ausstellen?
Lg bushit
 
Oben