• Willkommen im Linux Club - dem deutschsprachigen Supportforum für GNU/Linux. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und Fragen zu stellen.

Kann analog Line In nicht über HDMI ausgeben

Hallo, ich stelle gerade einen HP 800 G2 von W7 auf Linux Mint/Cinnamon 21.1 um. Über LineIn kommt Sound von einem 2ten PC. Den kann ich auch über den PC Lautsprecher hören, jedoch wird der Sound nicht wie bisher unter W7 über HDMI ausgegeben. Ich finde keine Möglichkeit, den Sound zur HDMI Ausgabe durchzureichen. Was kann ich tun? System: Kernel: 5.15.0-57-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 11.3.0 Desktop: MATE 1.26.0 wm: marco dm: LightDM Distro: Linux Mint 21.1 Vera base: Ubuntu 22.04 jammy Machine: Type: Desktop System: HP product: HP EliteDesk 800 G2 TWR v: N/A serial: Chassis: type: 3 serial: Mobo: HP model: 8053 v: KBC Version 05.36 serial: UEFI: HP v: N01 Ver. 02.18 date: 03/28/2017 Bin dankbar für jeden Tip

Code:
x@ypc:~$ inxi -Fr
System:
  Host: UPC Kernel: 5.15.0-57-generic x86_64 bits: 64 Desktop: MATE 1.26.0
    Distro: Linux Mint 21.1 Vera
Machine:
  Type: Desktop System: HP product: HP EliteDesk 800 G2 TWR v: N/A
    serial: <superuser required>
  Mobo: HP model: 8053 v: KBC Version 05.36 serial: <superuser required>
    UEFI: HP v: N01 Ver. 02.18 date: 03/28/2017
CPU:
  Info: quad core model: Intel Core i5-6600 bits: 64 type: MCP cache:
    L2: 1024 KiB
  Speed (MHz): avg: 900 min/max: 800/3300 cores: 1: 900 2: 900 3: 900
    4: 900
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GF119 [NVS 310] driver: nvidia v: 390.157
  Display: x11 server: X.Org v: 1.21.1.3 driver: X: loaded: nvidia
    unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa gpu: nvidia resolution:
    1: 1920x1080~60Hz 2: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: NVS 310/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 390.157
Audio:
  Device-1: Intel 100 Series/C230 Series Family HD Audio
    driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GF119 HDMI Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server-1: ALSA v: k5.15.0-57-generic running: yes
  Sound Server-2: PulseAudio v: 15.99.1 running: yes
  Sound Server-3: PipeWire v: 0.3.48 running: yes
Network:
  Device-1: Intel Ethernet I219-LM driver: e1000e
  IF: eno1 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: a0:8c:fd:e4:5a:b3

-snip -

Info:
  Processes: 225 Uptime: 2m Memory: 7.69 GiB used: 1.04 GiB (13.5%)
  Shell: Bash inxi: 3.3.13

Code:
x@ypc:~$ aplay -l
**** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
Karte 0: PCH [HDA Intel PCH], Gerät 0: ALC221 Analog [ALC221 Analog]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 3: HDMI 0 [HDMI 0]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 7: HDMI 1 [HDMI 1]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0

Code:
x@ypc:~$  pactl list short sinks
0    alsa_output.pci-0000_01_00.1.hdmi-stereo    module-alsa-card.c    s16le 2ch 44100Hz    SUSPENDED


Code:
x@ypc:~$ pacmd list-sinks
1 sink(s) available.
  * index: 0
    name: <alsa_output.pci-0000_01_00.1.hdmi-stereo>
    driver: <module-alsa-card.c>
    flags: HARDWARE DECIBEL_VOLUME LATENCY DYNAMIC_LATENCY
    state: SUSPENDED
    suspend cause: IDLE
    priority: 9030
    volume: front-left: 23989 /  37% / -26.19 dB,   front-right: 23989 /  37% / -26.19 dB
            balance 0.00
    base volume: 65536 / 100% / 0.00 dB
    volume steps: 65537
    muted: no
    current latency: 0.00 ms
    max request: 0 KiB
    max rewind: 0 KiB
    monitor source: 0
    sample spec: s16le 2ch 44100Hz
    channel map: front-left,front-right
                 Stereo
    used by: 0
    linked by: 0
    configured latency: 0.00 ms; range is 0.50 .. 1999.82 ms
    card: 0 <alsa_card.pci-0000_01_00.1>
    module: 7
    properties:
        alsa.resolution_bits = "16"
        device.api = "alsa"
        device.class = "sound"
        alsa.class = "generic"
        alsa.subclass = "generic-mix"
        alsa.name = "HDMI 0"
        alsa.id = "HDMI 0"
        alsa.subdevice = "0"
        alsa.subdevice_name = "subdevice #0"
        alsa.device = "3"
        alsa.card = "1"
        alsa.card_name = "HDA NVidia"
        alsa.long_card_name = "HDA NVidia at 0xe3000000 irq 17"
        alsa.driver_name = "snd_hda_intel"
        device.bus_path = "pci-0000:01:00.1"
        sysfs.path = "/devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.1/sound/card1"
        device.bus = "pci"
        device.vendor.id = "10de"
        device.vendor.name = "NVIDIA Corporation"
        device.product.id = "0e08"
        device.product.name = "GF119 HDMI Audio Controller"
        device.string = "hdmi:1"
        device.buffering.buffer_size = "352768"
        device.buffering.fragment_size = "176384"
        device.access_mode = "mmap+timer"
        device.profile.name = "hdmi-stereo"
        device.profile.description = "Digital Stereo (HDMI)"
        device.description = "GF119 HDMI Audio Controller Digital Stereo (HDMI)"
        module-udev-detect.discovered = "1"
        device.icon_name = "audio-card-pci"
    ports:
        hdmi-output-0: HDMI / DisplayPort (priority 5900, latency offset 0 usec, available: yes)
            properties:
                device.icon_name = "video-display"
                device.product.name = "EV2450
      "
    active port: <hdmi-output-0>



Code:
dmesg

[    7.462415] kernel: input: HDA NVidia HDMI/DP,pcm=3 as /devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.1/sound/card1/input11
[    7.462477] kernel: input: HDA NVidia HDMI/DP,pcm=7 as /devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.1/sound/card1/input12
[    7.475362] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0: autoconfig for ALC221: line_outs=1 (0x14/0x0/0x0/0x0/0x0) type:line
[    7.475366] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    speaker_outs=1 (0x17/0x0/0x0/0x0/0x0)
[    7.475369] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    hp_outs=1 (0x21/0x0/0x0/0x0/0x0)
[    7.475371] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    mono: mono_out=0x0
[    7.475373] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    inputs:
[    7.475374] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:      Mic=0x1a
[    7.475376] kernel: snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:      Line=0x1b
[    7.521649] kernel: input: HDA Intel PCH Mic as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input13
[    7.523746] kernel: input: HDA Intel PCH Line as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input14
[    7.524807] kernel: input: HDA Intel PCH Line Out as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input15
[    7.524865] kernel: input: HDA Intel PCH Front Headphone as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input16


Code:
x@ypc:~$ uname -a
Linux ypc 5.15.0-57-generic #63-Ubuntu SMP Thu Nov 24 13:43:17 UTC 2022 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux


Code:
System:
  Kernel: 5.15.0-57-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 11.3.0 Desktop: MATE 1.26.0 wm: marco
    dm: LightDM Distro: Linux Mint 21.1 Vera base: Ubuntu 22.04 jammy
Machine:
  Type: Desktop System: HP product: HP EliteDesk 800 G2 TWR v: N/A serial: <superuser required>
    Chassis: type: 3 serial: <superuser required>
  Mobo: HP model: 8053 v: KBC Version 05.36 serial: <superuser required> UEFI: HP
    v: N01 Ver. 02.18 date: 03/28/2017
 

Anhänge

  • Soundparameter.txt
    5,7 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
N

Norbert Baum

Newbie
Ok, da arbeite ich mich mal durch. Ich habe mich schon durch diverse Foren gelesen, allerdings ist mir die Hierachie der beteiligten Module nicht klarer geworden. alsamixer und pavucontrol, wer ist hier der Boss?
Danke bis hierhin
 

susejunky

Moderator
Teammitglied
Hallo Norbert Baum,

zunächst erst einmal herzlich willkommen im Linux-Club-Forum.

Im Anhang zu Deinem ersten Beitrag ("Soundparameter.txt") steht:
Code:
x@ypc:~$ inxi -Fr
System:
  Host: UPC Kernel: 5.15.0-57-generic x86_64 bits: 64 Desktop: MATE 1.26.0
    Distro: Linux Mint 21.1 Vera
...
Sound Server-1: ALSA v: k5.15.0-57-generic running: yes
  Sound Server-2: PulseAudio v: 15.99.1 running: yes
  Sound Server-3: PipeWire v: 0.3.48 running: yes

...
Soweit mir bekannt kann man nur PulseAudio ODER PipeWire als SoundServer nutzen (PipeWire bietet eine Kompatibilitätsschnittstelle für Anwendungen, die PulseAudio benötigen).

Hier gab es auch Probleme mit einem "Parallelbetrieb" von PulseAudio und PipeWire (bezieht sich allerdings auf openSUSE Tumbleweed).

Viele Grüße

susejunky
 
OP
N

Norbert Baum

Newbie
Danke für die Tipps bis hierhin. Nachdem ich pipewire entfernt hatte wollte goodvibes kein radio mehr abspielen. Na gut, dachte ich installierst du halt radiotray(NG), ging nicht wegen fehlender c++ pakete. Ich werde aus diesen und andren gründen (kein rtsp mehr) version 20.3 installieren. Ich habe das Timeshift, welches ich direkt nach der erstinstallation erstellt hatte, zurückgespielt und da waren schon alle drei sounddriver installiert. Was ich aber inzwischen gefunden habe, ist folgendes: Wenn ich mir im alsamixer die nvidia-karte ansehe, dann gibt es keinen input sondern nur output. Die (grafik)soundkarte hat ja auch keinen physischen audio-eingang, was macht Windows an der Stelle anders? Welches stück software brauche ich, um den ton von analog in zu digital out zu schieben?
 
Input wäre ein Microfon und da bezweifel ich das dein Monitor so etwas hat, also passt das schon mit nur output aber kein input.

Deine zweite Frage verstehe ich nicht so ganz. Du wählst als Eingang eine analoge Quelle und als Ausgang einen digitalen Ausgang. Das machst Du über den Mixer von pavucontrol
 
OP
N

Norbert Baum

Newbie
Hallo Geier0815,
ich hänge die Bilder von pavucontrol mit ran.
Es gibt offenbar keinen Weg, den analogen Eingang mit den digitalen Ausgang zu verbinden. wenn ich den Eingang auf analog duplex stelle, dann kann ich den externen Ton immerhin über den PC Lautsprecher hören!
Der externe Ton kommt jedoch unter keinen Umständen am HDMI Ausgang an.
Glücklicherweise hatte ich noch ein langes Audiokabel und höre jetzt über Lineout von der Soudkarte den Ton beider PCs.
Aber die Frage bleibt: Was macht Windows an der Stelle anders? Welche Software brauche ich, um den Ton von analog in zu digital out zu schieben?
 

Anhänge

  • Audio Out.png
    Audio Out.png
    27,5 KB · Aufrufe: 4
  • Audio Konfig.png
    Audio Konfig.png
    23,1 KB · Aufrufe: 4
  • Audio Input.png
    Audio Input.png
    25,6 KB · Aufrufe: 4
OP
N

Norbert Baum

Newbie
Nachtrag: Nach der Installation von 20.3 Una ist nur noch der ALSA Mixer aktiv und ich habe auch nicht die NVIDIA Treiber installiert, mit denen hatte ich auf einem andren HP nur Streß
 
Hmm, also eigentlich hätte ich gedacht das Du während der Aufnahme die Ausgabe des Aufnahmeprogramms (welches Monitoring unterstützen müßte) auf den HDMI im Reiter "Wiedergabe" umstellst. Aber das Thema hat sich wohl erledigt

Ansonsten kannst Du dir mal das Programm qjackctl angucken, da kann man eigentlich jedes Device anfassen und mit was auch immer verbinden. Aber ob das bei alsa geht, kann ich dir nicht sagen.
 
Oben